TriLock Olekranon Zugplatte

  • Hallo liebe Foristen,

    ich habe eine Frage zur TriLock Olekranon Zugplatte von Medartis. Ist diese nur als winkelstabile Platte zu kodieren oder kann man hier auch "zusätzlich" die Frakturreposition durch Schraube kodieren, da ja die zwei langen Schrauben zur primäre Fixierung der Fraktur dienen? Diese Schrauben haben m. M. n. die Doppelfunktion. Frakturfixierung und eben nicht alleinige Fixierung der Platte (Hinweise unter 5-79 --> Plattenosteosynthese.

    MfG findus

  • Hallo Findus,


    m. E. können Sie bei der Versorgung einer "üblichen" Olekranfraktur mit dem genannten System keine zusätzliche Schraubenosteosynthese kodieren, da diese definiert ist als "eine Osteosynthese, die nur mit einer oder mehreren Schrauben, ggf. mit zusätzlicher Unterlegscheibe, erfolgt".


    Viele Grüße


    M2

  • Danke medman2. In diese Richtung hatte ich auch schon gedacht, war mir dann aber doch nicht ganz sicher.

    MfG findus

  • Hallo,


    nur zur Unterstützung der Aussage von medman2: Wenn eine Schraube durch die Platte geht, ist sie nicht zusätzlich zu kodieren. Und auch neu ab 21: Es ist nur eine Winkelstabile Platte zu kodieren, wenn mindestens 1 Schraube winkelstabil eingebracht wird (siehe Hinweis unter 5-79). Sollte man also auch so im OP-Bericht formulieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau