Begutachtung der Einhaltung von OPS-Struktumerkmalen § 275d Abs. 1 Satz 1 SGB V, Richtlinie MDS

  • Hallo Merguet,

    Hallo Forum,

    nein das BMG prüft noch..... und einen Antrag aus dem Jahr 2021 für 2022 zu verwenden ist eine Idee, aber was ist wenn die Formulare verändert werden. ( Vielleicht unwahrscheinlich, aber). Man sollte die jeweilige KHG auf diesen Umstand aufmerksam machen. Da ist mehr Potenzial zum Druck machen. ?(

    8) Stefan Schulz, Med. Controlling

  • Hallo Forum,

    ich war dann mal bei unserer zuständigen Krankenhausgesellschaft vorstellig bzgl. der Begutachtungsrichtlinie. Hier teilte man mir mit das die DKG und der MD Bund bereits beim BMG ständiger Gast seien in dieser Frage. Mehr gibt es leider nicht z. Zt.

    ?(

    8) Stefan Schulz, Med. Controlling

  • Liebes Forum,


    ich möchte auch mal einen Blick in den Begutachtungsleitfaden für die Prüfung von OPS-Strukturmerkmalen 2022 werfen.

    Wo finde ich diesen?


    Gruß


    MiChu ;)
    Sei nicht unglücklich vor der Zeit, denn was dich, als dir drohend, in Angst versetzt, wird vielleicht nie kommen. (Seneca)

  • Guten Morgen


    Zitat


    Begutachtungsleitfaden für die Prüfung von OPS-Strukturmerkmalen 2022


    Ja, genau. Es hat etwas Satirisches.


    Die Anregung mit den Antragsformularen 2021 ist aber durchaus ernst gemeint: Bevor etwaige Fristen verpassen, reichen wir lieber bis zum 30.6. Anträge auf alten Formularen ein. Der MD mag dann ja erklären, wie er das weitere Prozedere interpretiert. Ohne Antrag aber wird hinterher jemand kommen, der uns einen Fehler vorwirft.


    Gruß


    merguet

  • 382 Seiten RiLi

    446 Seiten Anlagen. Nun denn, dann kann es ja losgehen.


    Gruß


    merguet

  • Moin zusammen,

    naja, die "G-BA-Prüfungen" (Qualität, Notfallstufen) sind ja auch erst einmal aus dem ersten Halbjahr 2022 verschoben... Vielleicht sollten wir alle Urlaube der betroffenen MitarbeiterInnen schon mal in den Juni vorverlegen?

    Und dann wundert sich noch jemand, wenn die letzten "Kliniker" die Kliniken verlassen...

    Viele Grüße, Jan Helling

  • Guten Morgen,

    offenbar scheint auch in diesem Jahr wieder ein Formular fehlerhaft zu sein.

    Die Vorlage für den 8-98f speichert nun ausgerechnet nicht die Angaben zum ärztlichen Dienst Seite 3 und zum Team von Ärzten und Pflegekräften auf Seite 4, jedenfalls nicht, wenn sie im Firefox-Browser bearbeitet werden.


    Dringende Empfehlung daher: Speichern Sie den Text auf einem separaten Word-Dokument, um ihn ggf. vor dem Druck einzufügen.


    Meldung an den MD Nordrhein ist raus, dort verweist man wegen der Zuständigkeit des MD Bund auf eine lange Bearbeitungsdauer und empfiehlt handschriftliche Eintragungen. Das Phänomen konnte dort auch nicht reproduziert werden, möglicherweise ist das ein lokales Phänomen. Das muss diese sagenhafte Digitalisierung sein, von der überall die Rede ist.


    Gruß


    merguet

    2 Mal editiert, zuletzt von merguet ()

  • Noch ein Nachtrag:

    Mit Chrome hat es funktioniert. Was offenbar nicht funktioniert, ist das abspeichern mit dem gleichen Dateinamen.

    Mit einem neuen Namen hat es geklappt. Überschreiben ggf. wegen des Caches nicht möglich.

    Gruß

    merguet

  • Foristen,


    ich warne noch einmal vor einem technischen Bug in den Vorlagen: Auch beim hausinternen Versand gehen dem Empfänger teilweise die Änderungen flöten, wenn das Formular unter gleichem Namen gespeichert wird. So bisher im IKB und im Palliativ- Formular. Liegt möglicherweise am Cache. Passiert in Firefox und Adobe. Bei Chrome unklar, da ich hier zur Vermeidung der Fehlerwiederholung die Datei unter anderem Namen speichere, was den Fehler ausmerzt.

    Ich muss grotesker Weise unsere Ärzt*innen dazu auffordern, die Bögen auszudrucken, handschriftlich zu korrigieren und mir dann per Scan oder Fax zukommen zu lassen. Das alles ist unterirdisch. Würden wir als KH einen solchen Fehler machen, hätte das sicher irgendeine Präklusion zur Folge.


    Gruß


    merguet


    P.S.: Der MD verlangt weiterhin auch bei eindeutiger Klinik, den Patienten durch weitere Blutabnahme zu quälen. Das nur nebenbei.

    Einmal editiert, zuletzt von merguet ()

  • Hallo,


    gibt es Neues an der Front ? Wie ist die Tendenz ? Lieber die Vorab-Anträge abschicken ? Von unserer hessischen Krankenhausgesellschaft gab es dahingehend keine Empfehlung...


    mfG


    C. Hirschberg