Begutachtung der Einhaltung von OPS-Struktumerkmalen § 275d Abs. 1 Satz 1 SGB V, Richtlinie MDS

  • ... oder wie es die DKG zu Recht benannt hat: "ein weiteres Instrument zur kalten Strukturbereinigung"

    Ich habe da ja die (Verschwörungs-)Theorie, dass die Listen welches KH welchen OPS "bescheinigt" bekommt längst fertig sind.

    Oder die waren eben noch nicht ganz fertig, deshalb hat das BMG 3 Monate ´drüber nachgedacht...

    Liebe Grüße aus Sachsen
    D. Zierold

  • Tag,


    Homepage des MDK-Bund:


    Zitat

    „Mit der Veröffentlichung der Richtlinie wird Transparenz über den Ablauf und den Inhalt der Prüfungen hergestellt und eine einheitliche Prüfpraxis des Medizinischen Dienstes ermöglicht“, sagt Dr. Stefan Gronemeyer, Geschäftsführer des MDS. „Mit dieser Richtlinie soll eine gute Grundlage für eine kooperative Zusammenarbeit der Kliniken mit dem Medizinischen Dienst in diesem neuen Prüffeld gelegt werden.“

    Transparenz, gute Grundlage... ja, warum hatte ich das nur nicht verstanden.


    Maschinenschlesbare Formulare:

    MD Bund: Noppes

    MDK-Nordrhein: Noppes, auch im geschützten Login Bereich.

    MDK -WeLi : Hier: Danke dafür.

    Begutachtung von OPS-Strukturmerkmalen | MDK Westfalen-Lippe (mdk-wl.de)


    Gruß


    PM

  • Auszug aus 8-98h


    1. Facharzturkunden/Qualifikationsnachweise der Personen, die Behandlungsleitung sicherstellen
    2. Nachweis über den Stellenanteil der an der Behandlungsleitung beteiligten Personen (z. B.Arbeitsvertrag)
    3. Nachweis über die Sicherstellung der Behandlungsleitung (z. B.Dienstpläne, Visitenpläne, SOP)
    4. Nachweise (z. B.Arbeitszeugnisse) über eine mindestens 6-monatige Erfahrung in der spezialisierten Palliativversorgung der ärztlichen Behandlungsleitungen
    5. Nachweise der Leitungsfunktion der pflegerischen Leitungen (z. B.Arbeitsverträge, Änderungsverträge, „Bestellungsschreiben" zur Leitungsfunktion, SOP)
    6. Nachweise über die curriculare palliativpflegerische Zusatzqualifikation von mindestens 160 Stunden der pflegerischen Leitungen
    7. Nachweise (z. B.Arbeitszeugnisse) über eine mindestens 6-monatige Erfahrung in der spezialisierten Palliativversorgung der pflegerischen Leitungen


    Viel Spaß


    merguet

  • Glückselig ist derjenige der sich damit nicht befassen muss...

    schade dass man hier keine Meme´s und Giphy´s einfügen kann.=O

    MfG
    Ductus
    Die Welt ist global, das Denken lokal

  • Ich habe zwar kein Aluhütchen auf, aber das Offenlegen derart vieler persönlicher Daten hat schon etwas von Überwachungsstaat...da könnte man schon eine ganze Menge mit anfangen, wenn man diese Daten nur entsprechend aufbereitet.

    Das Thema Datenschutz ist wohl nur an anderen Stellen wichtig.


    Die nächste Hürde wird wohl die endgültige erfolgte Anmeldung im LE-Portal werden. Da warten wir schon seit Wochen auf die Zugangsdaten.


    Aber was soll's: Augen zu und durch - und allen viel Erfolg beim Datenschieben.

    Schöne Grüße, Anyway

  • Dass wir jetzt noch 5 Wochen haben, um die Anträge rauszuhauen und dabei sämtliche Datenschutzbedenken in die Tonne zu treten, ist nicht das Hauptproblem. Das kommt 10 Werktage später in Form der Unterlagenanforderung. Ich hatte die Hoffnung, in der Richtlinie sei pro OPS klar geregelt, was angefordert wird und was nicht. Falsch gehofft, der MD kann hier völlig willkürlich anfordern, was er will. Die Anlage 6 beschränkt sich darauf, "Nachweise" zu fordern und allgemeine Beispiele ("z. B. Arbeitsvertrag", "z. B. Dienstpläne, Visitenpläne, SOP") zu nennen, das ist einfach nur wischiwaschi, damit kann man nichts anfangen. Mit Datenschutz und Datensicherheit hat der MD offenbar keine Lust, sich zu befassen, das wird großzügig den KH überlassen. 10 Werktage haben wir dann Zeit, diese "Wundertüte" unter Beachtung aller Vorschriften abzuarbeiten. Das ist nicht nur "zu knapp", wie unsere Verbände mitteilen, sondern nicht akzeptabel.


    Von unseren Verbänden erwarte ich hier nicht nur Pressemitteilungen sondern rechtliche Gegenmaßnahmen.

    Viele Grüße
    C.Lehmann

  • Guten Morgen,


    Zitat

    Von unseren Verbänden erwarte ich hier nicht nur Pressemitteilungen sondern rechtliche Gegenmaßnahmen

    werden Sie nicht bekommen, und wenn, wird es ignoriert.


    Gruß

    merguet

  • In einer perfekten Welt würde ich es erwarten. In der realen Welt darf ich es mir wenigstens wünschen ;)

    Viele Grüße
    C.Lehmann

  • Guten Morgen,


    "wunderschön" auch das Zitat in der PM vom MDS: „Mit dieser Richtlinie soll eine gute Grundlage für eine kooperative Zusammenarbeit der Kliniken mit dem Medizinischen Dienst in diesem neuen Prüffeld gelegt werden.“ <X


    Beim MDK Niedersachsen (heißt ab 01.06.2021 dann offiziell MD Niedersachsen ;)) gibt es auch editierbare Anlagen: https://www.mdk-niedersachsen.de/begutachtungstrops/


    MfG


    ck-pku