Allgemeine Frage zur Strukturprüfung und Daten des Personals

  • Hallo Forum und Mitstreiter,

    zu meiner Frage habe ich hier bislang keine passende Antwort gefunden.

    Das Problem: bei der Strukturprüfung nach der Reform werden Personaldaten und Nachweise verlangt und dies bereits im Antrag.

    Personaldaten insbesondere Zertifikate sind ein weiter Begriff. Wie geht der ein oder andere Kollege damit um? :/Was sollte verschickt werden ? und sind auch die Fortbildung zum " Fußpilz Beauftragter mit erweiterten Möglichkeiten" oder dem VHS Kurs "besser Baden" mit zu verschicken.

    Vielen Dank für Ihre Kommentare und Lösungen.

    8) Stefan Schulz, Med. Controlling

  • Guten Tag,

    warten Sie doch erst einmal auf die Anforderung der Nachweise. Möglicherweise ist es da schon präzisiert. Bis dato ist die RL ja noch nicht veröffentlicht.

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Danke Herr Horndasch für Ihren Hinweis. Gerade das möglicherweise macht uns sorgen.

    8) Stefan Schulz, Med. Controlling

  • Wie sagte doch Herr Gronemeyer, Geschäftsführer des MDK, gestern so schön: Der Begutachtungsleitfaden für die Medizinischen Dienste wird in Kürze veröffentlicht werden !!

  • Guten Tag,

    BKG von heute zum Thema:

    Deshalb sollte trotz evtl. Zeitdrucks für den Antrag zur Terminvergabe die weitere Entwicklung auf Bundesebene abgewartet werden. Sobald uns konkrete Informationen zur Genehmigung der Richtlinie oder ggf. auch zu einer weiteren Aussetzung vorliegen, werden wir Sie umgehend in Kenntnis setzen.

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Guten Morgen,

    Ich halte diese Frage für sehr relevant.

    Ist es eigentlich tatsächlich so, dass ein Gesetz wie das MDK-Reformgesetz schlicht und einfach den Datenschutz aushebeln kann?

    Darf der MD tatsächlich Geburtsort, Alter, Geburtsname (FA-Urkunde) und Adresse der Fachärztin xy erfahren? Deren Foto auf der HP der Klinik steht? Und das bei Prüfungen, die von Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften und sonstigem geeignetem medizinischen Personal durchgeführt werden dürfen?

    Ich finde das gruselig. Geht das einfach so?


    merguet


    Zitat

    §275d (2) Krankenhäuser haben die für die Begutachtung erforderlichen personen- und einrichtungsbezogenen Daten an den Medizinischen Dienst zu übermitteln.

    §278 (2) Die Fachaufgaben des Medizinischen Dienstes werden von Ärztinnen und Ärzten, Pflegefachkräften sowie Angehörigen anderer geeigneter Berufe im Gesundheitswesen wahrgenommen

  • Guten Abend Merguet,

    vielen Dank für Ihr Zitat. Besonders der Absatz 2 "...erforderlichen personen- und einrichtungsbezogenen Daten..."

    Es mag vielleicht mit der DSGVO vereinbar sein, aber welche Grundsätzlichen Daten sind denn für die Begutachtung erforderlich? Alle und damit meine ich alle Daten zu einer Person oder - und daraufhin zielte meine Frage - nur die Daten die für die Tätigkeit Voraussetzung sind? Gehören alle Fortbildungsmaßnahmen hierzu? oder kann auf die Fortbildung zum Rasentherapeuten für die Kleingartenkolonie verzichtet werden? Auch wenn es für den ein oder anderen zu früh noch erscheint, aber am Ende dieses Monats bleiben bis zum 30.06. 2021 noch 61 Tage oder real 40 Arbeitstage und das ist nicht lang für eine jetzt neue Möglichkeit der Antragstellung.

    Vielen Dank für Ihre Hinweise.

    8) Stefan Schulz, Med. Controlling

  • Guten Morgen,


    wenn Sie die Fortbildung zum Rasentherapeuten zur Erfüllung eines Strukturmerkmals des OPS oder einer G-BA-Richtlinie nutzen wollen, dann müssen Sie diese vorlegen, sonst nicht.


    Gruß

    B.W.