Erstellen einer MBEG in Orbis (Dedalus)

  • Hallo,

    kann mir ein Nutzer des o.g. Systems bitte erklären, warum ich über die Nachrichtenliste bei "einfachen" Fällen (nur AUFN, KOUB, ENTL im DTA versandt) eine MBEG ohne vorherige Anforderung erstellen kann, bei anderen (umfangreicheren) Fällen kommt aber der Fehler "zu dem angegebenen Fall konnte keine Infoanforderung gefunden werden, deswegen darf keine med. Begründung erstellt werden!" ?

    Kann man das umgehen und doch eine MBEG ohne vorherige ANFM der Kasse erstellen?

    Gruß

    zakspeed

  • Guten Tag zakspeed,


    es gibt in Orbis NICE > GBDM in den Kostenübernehmerstammdaten die Möglichkeit, einer Krankenkasse die Eigenschaft "Med.Begründung auch ohne ANFM erf./versenden" zuzuweisen. Wenn dies so hinterlegt ist, sollte die Erstellung einer MBEG auch ohne Infoanforderung möglich sein.


    Ohne diese Eigenschaft an der Krankenkasse können Sie auch in der Nachrichtenliste manuell im Einzelfall eine Infoanforderung (als Ersatz für eine ANFM-Nachricht) anlegen. Danach können Sie die MBEG-Nachricht ebenfalls erstellen. Ggf. benötigen Sie eine gesonderte Berechtigung, um diese Infoanforderung erstellen zu können.


    Schönes Wochenende,

    M. Klee

  • Hallo zakspeed,


    die von M.Klee genannte Einstellung war in unserem Haus bislang niemandem bekannt (scheint neu zu sein, werde ich ausprobieren - Danke an M.Klee).

    Wir gehen bislang folgenden umständlichen Weg: Der betreffende Fall darf keinem Sachbearbeiter zugewiesen sein.

    Dann: NICE/Bereich Patientendatenmanagement - Fallübersicht - IPAL Prüflisten. IPAL Prüfliste 28 (Fälle ohne Sachbearbeiter), Fallnummer eintragen und aktualisieren. Im Button "Änderungsmeldung", neben Druckerbutton, Infoanforderung anklicken. Erläuterung erfassen, z.B. XX und speichern. Dann IPAL Prüfliste 26.


    Viel Erfolg.


    P.S.

    Wenn in Ihrem Haus die Fälle Sachbearbeitern zugewiesen werden, dann bitte nicht vergessen, den am Anfang gelöschten Kollegen wieder einzutragen.

  • Hallo Bartholomeus und M.Klee,


    es funktionieren beide Varianten, vielen Dank. Hier kam es zum Tragen, dass es eine etwas seltenere Kasse für unser Haus war, daher war sie in GBDM nicht freigeschaltet. Aber mit der Variante 2 klappte es auch hervorragend.


    Nochmal herzlichen Dank für die guten Ideen.


    Gruß

    zakspeed