Zukunft (in) der Kodierung

  • Liebe Kolleginnen und Kollegen,


    die ersten Kodierunterstützungssysteme werden mittlerweile erwachsen und liefern immer bessere Ergebnisse (sofern die zugrunde liegende Dokumentation dies erlaubt). Die Einbeziehung von KI (künstlicher Intelligenz) soll nun den entscheidenden Schritt ermöglichen, und aus der bloßen Unterstützung eine automatisierte und vollständige Kodierung machen.

    Mich interessiert, wie Kodierfachkräfte und Medcontroller persönlich diese Entwicklung und sehen und für sich bewerten. Für ein aktuelles Stimmungsbild habe ich eine kurze Umfrage (2 min) erstellt und würde mich freuen, wenn möglichst viele Forumsteilnehmer ihre Erfahrung und Einschätzung mitteilen.


    zur Umfrage


    Herzliche Grüße aus Südhessen

    Lars Nagel


    P.S. Diese Umfrage steht in keinem Zusammenhang mit einem bestimmten Unternehmen oder Produkt, sondern dient ausschließlich dem fachlichen Interesse an dieser Fragestellung, die uns alle sicher noch beschäftigen wird.

    Dr. Lars Nagel
    Leiter Medizincontrolling
    Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg
    [Groß-Umstadt | Seeheim-Jugenheim]

  • Guten Morgen,


    das ist eine Frage die man im Forum auch gerne diskutieren könnte.

    Ich persönlich hege keine Ängste, so lange sich das Lohnniveau und der Personalschlüssel in einigen medizinischen Bereichen deutlich unter dem der Schweiz oder Schweden hält. Das liegt daran dass ich Pflegekraft bin.


    Ich denke es kommt hier immer auf die eigene individuelle Situation des einzelnen an, daher ist wohl diese Umfrage nur bedingt interessant.

    Schwierig könnte es für Personen werden, die "nur" MDA oder einen B.A. im MC gelernt haben, da könnte das Einsatzgebiet überschaubarer werden, vorausgesetzt man würde das Fallpauschalensystem tatsächlich wieder in ein Sachleistungsprinz zurückzuführen. Das kann ich mir aus vielerlei Gründen allerdings nicht vorstellen.

    Vermutlich kommt eher eine verstärkte Finanzierung über Qualitätskriterien, wie das alles ohne Fallpauschalen und Fallkodierung gehen soll wäre mir ein Rätsel. Zudem... Das was ich bisher als "KI" im übrigen gesehen habe ersetzt noch lange keinen erfahrenen Medizincontroller.

    Allen eine angenehmen Tag.


    Ps.: Interessieren würden mich die Ergebnisse der Umfrage allerdings schon ;-)

    MfG
    Ductus
    Die Welt ist global, das Denken lokal

  • Hallo Ductus,


    die Ergebnisse werde ich gerne - eine entsprechende Teilnehmerzahl vorausgesetzt - hier präsentieren.


    Herzliche Grüße

    Lars Nagel

    Dr. Lars Nagel
    Leiter Medizincontrolling
    Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg
    [Groß-Umstadt | Seeheim-Jugenheim]

  • Hallo Herr Nagel,


    wussten Sie schon, hochaktuelle wissenschaftliche Forschungsergebnisse der Informatik haben ergeben, dass "KI" für "Keinerlei Intelligenz" steht?


    Viele Grüße


    M2