Revisions-OPS vs. T82.5

  • Hallo Zwart,


    Reanastomosierung heißt doch nur, dass nach Entfernung eines (Zwischen-)Stücks wieder zusammengenäht wurde. Das kann auch bei einer primären OP erfolgen. Es ist kein Hinweis für eine Revisions-OP!


    VG AlterEgo

  • Hallo AlterEgo,


    vielen Dank, offensichtlich verrenne ich mich gerade in Begrifflichkeiten und stolper über ein "Re".


    Gruß

    Zwart

  • Guten Tag!


    Wenn T82.5 HD sein soll, dann müsste es sich doch um ein Implantat handeln, also ein Kunststoffshunt?

    Freundlicher Gruß
    Gefäßchirurg

  • Guten Morgen Gefäßchirurg,


    die mechanischen Komplikationen bei einem (operativ angelegten) arteriovenösem Shunt finden sich unter der T82.5 .

    Aber selbst wenn es sich um ein Kunststoffimplantat handeln sollte, schließt die T82.5 doch noch immer nicht die Kodierung des 5-394.5 aus?!


    Gruß

    Zwart