altes Recht

  • Hallo alle zusammen,


    so dumm es auch klingen mag, aber ich habe nochmal eine Frage zum alten Recht - sprich FP/ SE, auch wenn sie nur noch ein halbes Jahr spruchreif sind.


    Folgender Fall: Pat. wird mit akutem Abdomen ins KH eingewiesen. OP unter dem Aspekt Mesenterialarterieninfarkt mit Dünndarmgangrän => Teilresektion Dünndarm erfolgt. Zusätzlich Cholezystolithiasis mit ~zystitis => Cholezystektomie wird vorgenommen. Beide Eingriffe erfolgen in der gleichen Sitzung über einen gemeinsamen Zugang.


    Kodierung also wie folgt
    HD: K55.0
    ND: K80.10


    Proz: 5-454.6 & 5-511.01


    Wie kann abgerechnet werden?
    Vorschlag 1 - nur über tagesgleiche Pflegesätze, da das Dünndarmgangrän HD ist und es für die Teilresektion Dünndarm keine passende FP/ SE gibt


    Vorschlag 2 - über S12.10 Cholezystektomie (aber wohl bemerkt K80.10 ist ND und ich kann S12.10 nicht zusätzlich zu einem anderen SE/ FP angeben sondern alleinig)?!?


    Ich habe damit ein paar Probleme, da sich ja weder die Erläuterungen zu den Abrechnungsbestimmungen Nr.1 der Fallpauschalen, noch Nr.3 der Sonderentgelte darauf anwenden lassen.


    MfG
    Michael Graf

    Viele Grüße
    M. Graf

  • Allegra Herr Graf,


    die Teilresektion Dünndarm ist Hauptleistung. Daraus folgt nach Abrechnungsbestimmung für FP Nr. 1, die Cholezystektomie kann nicht als FP abgerechnet werden. Die Abrechnungsbestimmung für SE Nr. 1 sagt: "für die im Entgeltkatalog bestimmten Leistungskomplexe". Den Leistungskomplex Cholezystektomie haben Sie erbracht, also können Sie das SE 12.10 abrechnen.


    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Hallo Hr. Graf,


    da es sich hier eindeutig in 'Art und Umfang' um keine normale Cholecystektomie handelt, ist hier die Abrechnung von Tagessätzen und Sonderentgelt angezeigt.


    Der Gemeinsame Zugang ist relevant zur Abrechnung von 2 Leistungen gleichzeitig aus FP/SE-Katalog, also hier irrelevant.



    Gruß



    --
    Thomas Lückert
    Medizincontrolling
    Johanniter-Krankenhaus im Fläming

    Thomas Lückert
    Stabsstelle Medizincontrolling
    Unfallkrankenhaus Berlin

  • Hallo Herr Konzelmann, hallo Herr Lückert,


    danke Ihnen beiden für die blitzschnellen Antworten :D
    ich werd es in die Tat umsetzen :smokin:
    Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht :3


    MfG
    Michael Graf

    Viele Grüße
    M. Graf