Arzneimittelverordnung bei vorstationärem Fall?

  • Guten Tag,

    dürfen wir Rezepte für Patienten ein Rezept ausstellen, die mit Einweisung (also zunächst einmal ein vorstationärer Fall) kommen, aber wieder entlassen werden können, wenn ein stationärer Aufenthalt folgt (z.B. Thromboseprophylaxe als Bridging vor TEP-Implantation)?

    Oder hat die Medikation über die Niedergelassenen zu erfolgen?


    Gruß

    Mc.

  • Hallo,


    ich habe leider nichts passendes im World Wide Web gefunden. Wo finde ich denn die gesetzliche Grundlage, das in einem vorstationären Fall keine Rezepte ausgestellt werden? Gilt dies auch für andere Verordnungen? Transportschein usw.?

    Wie handhabe ich es, wenn ein Patient sich akut notfallmäßig mit einer Verordnung von Krankenhausbehandlung vorstellt, eine stationäre Krankenhausbehandlung allerdings nicht notwendig ist. Der Ärztliche Dienst würde dennoch gerne eine Bedarfsmedikation verschreiben. Rezept über den Niedergelassenen Arzt? Gibt es hier Erfahrungen anderer Häuser?


    Vielen Dank


    VG PK