Diabetes Klinik - vor (stationär)

  • Hallo,

    ich wünsche ein gutes Neues Jahr 2022.


    Folgende Situation:

    Patient kommt in eine Diabetes Klinik mit einer Einweisung zur stationären Aufnahme.

    Der KH-Arzt stellt aber fest: es ist keine stationäre Behandlung notwendig


    Über welche Fachabteilung würden Sie in diesem Fall eine vorstationäre Pauschale abrechnen? Eine separate fachabteilungsbezogene Pauschale für „Diabetes Klinik“ gibt so nicht…(?)


    In der Gemeinsamen Empfehlung 115aAbs3 SGBV => Vor-nachstat Vergütungspausch_Fachabteilungsbezogene Pauschalen_Anlage 1

    ist dafür auch keine „Fachabteilung“ aufgeführt..


    Fachabteilung "Innere" Vielleicht?


    Vielen Dank

    Nails

  • Hallo Nails,


    ich sage mal, nehmen Sie den Fachabteilungsschlüssel, unter dem die angedachte/geplante vollstationäre Behandlung geführt worden wäre.


    MfG stei-di

  • Hallo Nails,


    schauen Sie einmal in den Datensatz eines normalen vollstationären Falles bei Ihnen. Welche Fachabteilung wird dort im §301 übermittelt, 0100 = Innere, 0153 = Innere Medizin/Schwerpunkt Diabetes oder sogar 3700 = sonstige Fachabteilung (Anlage 2 zur §301-Vereinbarung, Schlüssel 6: Fachabteilungen)?


    Danach richtet sich auch der Entgeltschlüssel der vorstationären Abrechnung 41090100 wäre z.B. 4109 = vorstationäres Entgelt, 0100 = "normale" innere Medizin.


    Der Preis richtet sich dann nach der fachabteilungsbezogenen Vergütungspauschale , Innere Medizin z.B. € 147,25 (Vergütungsempfehlung nach § 115 a Abs. 3 SGB V)


    Gruß

    zakspeed

    Einmal editiert, zuletzt von zakspeed () aus folgendem Grund: Schreibfehler und Ergänzung