Sigmaresektion: Umsteigen laparoskopisch - offen chirurgisch

  • Guten Abend,


    wenn eine Sigmaresektion mit Enterostoma und Blindverschluss durchgeführt und von laparoskopisch auf offen chirurgisch umgestiegen wurde, welchen OPS verwende ich dann? Nehme ich a) 5-455.72 Sigmaresektion: Offen chirurgisch mit Enterostoma und Blindverschluss oder b) Sigmaresektion: Umsteigen laparoskopisch - offen chirurgisch? Allerdings steht bei b) nicht nochmal explizit mit Enterostoma und Blindverschluss :/. Verzichte ich in diesem Fall auf den Umstiegs-Kode, weil hier die P004f Nicht vollendete oder unterbrochene Prozedur „Gibt es dafür keinen spezifischen Umsteigekode, so wird nur die offen chirurgische Prozedur kodiert…“ angewandt wird?


    Liebe Grüße

    Wonni

  • Hallo Wonni,

    gemäß Klassifikationslehre liegen hier 8 Alternativen für das Klassifikationsmerkmal "Zugang und Art der Resektion" vor. Die Umsteiger-Kodes sind nicht als Zusatzkodes gekennzeichnet, sondern stelle spezifische (!) Kodieralternativen dar, allerdings mit einem gewissen Informationsverlust. Diesen hatte man bei der Konstruktion dieser Kodes bewusst in Kauf genommen, um zu vermeiden, dass man alle Alternativen, wie beim offen chirurgische Zugang, ausmultipliziert. Möglich wäre das schon, dafür gibt es das Vorschlagsverfahren! Ich hatte diese Auffassung bereits 2003 vertreten, als in der Einführungspanik des DRG-Systems der OPS ohne Einbeziehung der Fachgesellschaften massiv umgebaut worden ist.

    Beste Grüße

    Dr. Rolf Bartkowski
    Arzt f. Chirurgie, Med. Informatik
    Berlin