externer Palliativ-Dienst im PEPP-System

  • Hallo Liebes Forum,


    ich bin eben gefragt worden, ob ein externer Palliativ Dienst im PEPP-System abgerechnet werden kann,

    die Palliativmediziner aus einem Maximalversorger Krankenhaus würden den externen pall. Dienst in einem Psychiatrischen Krankenhaus anbieten wollen. Ist das abrechnungstechnisch möglich?

    Herzlichen Dank im Voraus für Hinweise


    Sonnige Grüße aus Norddeutschland

    JAD

  • Hallo,


    soweit ich sehe gibt es dafür keinen zusätzlichen Erlös. Mit OPS 8-98.h* ändert sich nichts an der PEPP.

    Das externe Krankenhaus könnte den Pall. Dienst mit der Psychiatrie abrechnen, aber die Psychiatrie würde dafür keinen

    Erlös erhalten.


    Viele Grüße - NV

  • Hallo NuxVomica,


    vielen dank für Ihre Antwort. Das hilft mir schon mal weiter. Die Kollegen in der PAL starten erste einmal mit Konsilien und sehen dann weiter, denn der Strukturaufwand ist doch zu hoch.


    Viele Grüße JAD