Zwei ZE´s für einen OPS, wenn dieser beide ZE-Kriterien erfüllt?

  • Hallo Forum,

    wir haben für einen patientenindividuell angefertigten Stent mit 4 Öffnungen sowohl den OPS 5-38a.w für die patientenindividuelle Stent-Prothese und den OPS 5-38a.8f für die Stent-Prothese mit 4 oder mehr Öffnungen kodiert, und auch beide ZE´s dafür berechnet, da dieser eine Stent beide Kriterien erfüllt. Ist das zulässig oder müssen wir uns für einen OPS und damit für ein ZE "entscheiden"?


    Im Voraus schon einmal Danke für Hilfe.


    MedCon Schmidt

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Frau Schmidt,


    Laut OPS sind beide Kodes zu verwenden:


    Zitat
    5-38a Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen

    Inkl.:[...]

    Hinw.: [...] Die Verwendung einer patientenindividuell hergestellten Stent-Prothese ist gesondert zu kodieren (5-38a.w ff.)

    [....]

    Viele Grüße

    B. Sommerhäuser