ICDs in der Anästhesie (ausgenommen Intensivmed.)

  • :icd: :icd: :icd: :icd:


    Hallo Forum,


    auch für die operationsbegleitende Anästhesie existieren spezifische ICD-10 Ziffern, die durch Ihre CCL-Bewertung Kodierinteresse wecken :D


    T88.2 Schock durch Anästhesie
    T88.3 Maligne Hyperthermie durch Anästhesie
    T88.4 Mißlungene oder schwierige Intubation


    ... jeweils CCL-Werte bis zu 4 !!


    Ich möchte natürlich nicht auf die gottlob seltene T88.3 hinaus, die T88.2 wirft allerdings bereits einige Fragen auf (... was ist hier genau gemeint ?).



    Nun noch ein paar Fragen:


    Wer kennt noch mehr solcher Diagnosen im Umfeld der operationsbegleitenden Anästhesie ?


    Welche Kriterien sollten für die Erfassung von T88.2 oder auch T88.4 erfüllt sein?


    mfG


    Christoph Hirschberg


  • lieber herr hirschberg,


    war ja klar, daß sie mich damit wieder erwischen. welche kriterien sollten erfüllt sein..., ist ähnlich schwierig wie bei den unscharfen prozeduren-definitionen.


    mein vorschlag: da icd an internationale vorschriften angelehnt ist, trifft hier am ehesten die asa - difficult-airway definition (cannot intubate und / oder cannot ventilate. näheres bei:


    Practice guidelines for management of the difficult airway. A report by the American Society of Anesthesiologists Task Force on Management of the Difficult Airway. Anesthesiology. 1993 Mar;78(3):597-602.


    ist natürlich auch nur wieder meine interpretation.


    vielen dank für die schöpfung des benchmarkong, to whom it may concern.


    peter merguet

  • Zitat


    Original von merguet:


    mein vorschlag: da icd an internationale vorschriften angelehnt ist, trifft hier am ehesten die asa - difficult-airway definition (cannot intubate und / oder cannot ventilate. näheres bei:


    Practice guidelines for management of the difficult airway. A report by the American Society of Anesthesiologists Task Force on Management of the Difficult Airway. Anesthesiology. 1993 Mar;78(3):597-602.


    online zu finden unter:
    http://www.asahq.org/practice/diff_airway/difficult.html


    Hm, hier wird aber vor allem auf den "difficult airway" bezug genommen.
    Als mögliche Kriterien für eine "difficult endotracheal intubation" werden genannt:


    1. Mehr als drei Intubationsversuche bei konventioneller Laryngoskopie
    2. Intubationsversuchsdauer > 10 min.


    :icd: :icd: :icd:


    Nachtrag: Spezielle Anästhesie-ICD-Codes finden sich auch unter:


    O29.- Komplikationen bei Anästhesie in der Schwangerschaft
    O74.- Komplikationen bei Anästhesie während der Wehentätigkeit und bei der Entbindung
    O89.- Komplikationen bei Anästhesie im Wochenbett
    T80.- Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken


    Die T88.2 bis T88.6 waren bereits genannt


    Wer kennt noch mehr ICD-Codes, die die operationsbegleitende Anästhesie betreffen ?


    :icd: :icd: :icd:


    mfG


    Christoph Hirschberg