• Hallo Forum.


    Eine Kollegin und mich beschäftigt zur Zeit die Frage, wie multiple Dekubiti korrekt verschlüsselt werden.
    Unter der L89 sind diverse Lokalisationen aufgelistet, aber kein Kode für multiple Lokalisationen.
    Was also machen?
    Für jede Lokalisation je einmal die L89 der jeweiligen Lokalisation?
    Die DKR schweigen sich (mal wieder) :no: zu diesem Thema aus.


    Sonnige grüsse :dance1:


    P.S.: So oft wollte ich das Wort Lokalisation eigentlich nicht benutzen. Liegt wohl am Wetter.:roll:


    P.P.S.: Stelle gerade fest, dass ich diesen Post im falschen Board angebracht habe, sorry.;(


    Anmerkung Selter:
    Habe es vom DRG-Forum hierher verlegt (womit Sie mit Abschlägen rechnen müssen ;)).

    Gruß
    papiertiger


    Sport: eine Methode, Krankheiten durch Unfälle zu ersetzen.

  • Hallo Papiertiger,


    für die Dekubiti gibt es keinen spezifischen Kode, die L89 ist enständig und (noch)nicht weiter unterteilt. Für " multipel" gibt es im ICD-10-SGB-V kein optionales Zusatzkennzeichen wie "l", "r" oder "b" :kr: D011a.
    Wichtig sind die Prozeduren! Pro durchgeführte Leistung jedes mal kodieren :kr: P005b


    Grüße aus Nürtingen
    D. Bahlo-Rolle


    :dance1: :dance1: :dance1:

    Mit freundlichen Grüßen aus Nürtingen


    D. Bahlo-Rolle :d_niemals: :d_pfeid: :sonne:

  • Allegra MDA,


    einmal Dekubitus codiert genügt. Wo in welchem Programm finden Sie die Lokalisationen?



    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Allegra ( was heißt das eigentlich? bin Nichtlateiner),
    im DIACOS kommen verschiedene Lokalisationen zur gleichen Nr. aufgelistet.
    Grüße bis morgen
    D. Bahlo-Rolle

    Mit freundlichen Grüßen aus Nürtingen


    D. Bahlo-Rolle :d_niemals: :d_pfeid: :sonne:

  • @ Fr. Bahlo-Rolle:


    Allegra = Hallo auf Rätoramanisch, die 4. offizielle Sprache der Schweiz. Bin sprachlich interessiert und merke mir solche Sachen gern, um sie zu gebrauchen. Sie sind die ERSTE, die danach fragt.
    See you tomorrow in 74614 EDV-Raum



    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Zitat


    Original von Guenter_Konzelmann:
    @ Fr. Bahlo-Rolle:


    Allegra = Hallo auf Rätoramanisch, die 4. offizielle Sprache der Schweiz. ...Sie sind die ERSTE, die danach fragt.


    alle anderen waren schon mal im Engadin:x
    MfG
    --
    R. Balling
    Chirurgische Klinik, 82229 Seefeld

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Roland Balling

    Chirurg
    Medizincontroller
    "Ärztliches Qualitätsmanagement"
    Chirurgische Klinik, 82229 Seefeld

  • "alle anderen waren schon mal im Engadin"


    in NY und Buxtehude war ich auch noch nicht!!!


    :dance1: :dance1: :x :x :x

    Mit freundlichen Grüßen aus Nürtingen


    D. Bahlo-Rolle :d_niemals: :d_pfeid: :sonne:

  • Zitat


    Original von DBahlo-Rolle:
    "alle anderen waren schon mal im Engadin"


    in NY und Buxtehude war ich auch noch nicht!!!


    :dance1: :dance1: :x :x :x


    Hallo Frau Bahlo-Rolle,
    sorry, falls ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte. Eigentlich wollte ich Herrn Konzelmann "bedauern", weil er so lange auf eine Nachfrage warten musste...(nichts für ungut):))
    MfG
    --
    R. Balling
    Chirurgische Klinik, 82229 Seefeld

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Roland Balling

    Chirurg
    Medizincontroller
    "Ärztliches Qualitätsmanagement"
    Chirurgische Klinik, 82229 Seefeld

  • Hallo,


    z.Z. noch ist eine unterschiedliche Verschlüsselung in der L89 nicht möglich. Warten Sie auf den neuen ICD, den DIMDI für Mitte August angekündigt hat (http://www.dimdi.de/dynamic/de…tuell.html?channelId=81):

    "Zeitplan für die Revisionen von OPS-301 und ICD-10-SGB-V für den Einsatz ab 01.01.2004
    Erstellt am: 26.11.2002
    Ab dem 1.1.2004 wird das DRG-System für die Abrechnung in Krankenhäusern obligatorisch. Für die Anpassung der zugrunde liegenden Klassifikationen OPS-301 und ICD-10-SGB-V wurde von den Vertretern der Selbstverwaltung und dem DIMDI ein zeitlicher Ablauf erarbeitet, der die Abhängigkeiten zwischen Klassifikationen und DRG-System sowie die Verzahnung mit anderen Klassifikationsanwendungen so gut wie möglich berücksichtigt.


    Der Zeitplan sieht für die Anpassung der beiden Klassifikationen folgende Termine vor:


    .........


    15.07.2003: Redaktionsschluss für Änderungsvorschläge seitens der Selbstverwaltung, die sich aus der (neuen) Kalkulation 2003 ergeben.


    15.08.2003: Bereitstellung der neuen Versionen von OPS-301 und ICD-10 (einschließlich Umsteigetabellen und Änderungsdokumentationen) auf den Internetseiten des DIMDI für den Bereich Klassifikationen."


    Eingereicht wurden Veränderungen.
    Wir haben einmal die Kosten für Patienten mit Dekubitustherapie untersucht. Extrem heterogen. Eine Ursache könnte darin liegen, dass alles, was ein Deku ist (sehr oberflächliche und sehr tiefe, sehr ausgedehnte und sehr kleine, saubere und schmierige, singuläre und multiple) in einen Topf kommt, in den Topf L89 und damit ein Kompressionseffekt vorprogrammiert wird. Aber, das wird sich eventuell ändern.


    Gruß


    B. Domurath
    Bad Wildungen