MDK lehnt T81.8 (Wundheil.Strg.)ab

  • obwohl über mehrere Tage Hämatomaustritt aus der Wunde durch aufwändige mehrfache Verbände wirtschaftlichen Mehraufwand erzeugte. wird dies nicht als Wundheilungsstörung vom MDK anerkannt (Kodip T81.8).
    Hämatomentleerung aus der Wunde und nicht den immer liegenden Drainagen gilt als nicht reguläre Wundheilung (Endoprothetik), da potentiell zur postop. Infektion führend.


    Auch hier haben wir erst einmal Widerspruch bei der Kasse eingelegt.


    Und auch das kann passieren: beim Durchsehen der Akte entdeckte ich einen antibiotisch behandelten Harnwegsinfekt, der vom Kollegen übersehen worden war. Wie gut, dass der MDK den Fall aufwärmte...


    Dr. Klüber

  • Definition des im deutschsprachigen Raum durchweg anerkannten Psychrembel:


    Wund|heilung: (engl.) wound healing; physiol. Vorgänge zur Regeneration zerstörten Gewebes, die insbes. durch Neubildung von Bindegewebe u. Kapillaren den Verschluss einer Wunde* bewirken; [mark=red]primäre W. (Sanatio per primam intentionem, Abk. p. p.) mit raschem u. [/mark][mark=yellow]komplikationslosem[/mark][mark=red] Verschluss u. weitgehender Restitutio ad integrum inf. minimaler Bindegewebeneubildung zw. gut durchbluteten u. ggf. adaptierten Wundrändern einer sauberen Wunde.[/mark] Bei einer Wunde mit weit auseinander liegenden (gequetschten od. nekrotischen) Wundrändern bzw. Wundinfektion* erfolgt eine verzögerte sekundäre W. (Sanatio per secundam intentionem, Abk. p. s.), bei der es inf. (a)bakterieller Entz. zur Auffüllung des Gewebedefekts mit Granulationsgewebe* u. ausgedehnter Narbenbildung kommt. Die Epithelisierung* vom Rand her beendet die Wundheilung. .....


    Copyright ©2001 Walter de Gruyter GmbH & Co. KG


    Entsprechend gibt es eigentlich nichts weiter zu diskutieren.
    --
    Michael Hönninger
    FA Anästhesiologie / Notfallmedizin
    MedizinController
    Städt. Krankenhaus
    Frankenthal (Palz)

    Michael Hönninger
    FA Anästhesiologie / Notfallmedizin
    [glow=#FF0000,3]MedizinController[/glow]
    Stadtklinik Frankenthal

  • Hallo,


    was mich wieder mal zu Frage führt, wer kontrolliert die Gutachter (gilt nicht nur für MDK!)?


    Nebenbei kann es sich bei dem MDK-Gutachter ja kaum um einen Facharzt für Chirurgie oder Unfallchirurgie gehandelt haben oder?


    Aber mal generell die Frage an das Forum, was tut man, wenn man es mit einem medizinisch scheinbar völlig unbeleckten MDK-Gutachter zu tun hat (nebenbei die Qualität des MDK ist imho schon deutlich besser geworden, aber es gibt Sie leider immer noch...)?


    Gruß



    --
    Thomas Lückert
    Medizincontrolling
    Johanniter-Krankenhaus im Fläming

    Thomas Lückert
    Stabsstelle Medizincontrolling
    Unfallkrankenhaus Berlin

  • Hallo, Herr Hönninger.


    Ihre farblichen Markierungen sehen sehr schön aus und fallen sofort auf - aber denken Sie bitte auch an die Personen mit einer rot - grünen Sehschwäche. Für die sind Ihre Kommentare dann entweder sehr schwer oder gar nicht lesbar.


    Danke.


    Gruß Harmsen

    --
    Gruß Harmsen

    Gruß Harmsen