• Moin Moin


    Ich habe einen Fall bei dem ich bei der Kodierung nicht mehr weiter weiß. Und zwar habe ich einen Einling, der Tod zur Welt gekommen ist, also eine Todgeburt. Ich finde aber irgendwie keinen geeigneten ICD-Schlüssel dem ich diesem Säugling als Hauptdiagnose zuweisen kann. Es gibt zwar den Z37.1, den ich aber nur bei der Mutter verschlüsseln darf. Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.


    Viele Grüße
    Lenka

  • Hallo,
    für den totgeborenen Einling wird keine DRG abgerechnet, somit wird für das Kind auch kein ICD gebraucht. Der ICD Z37.1 ist als Nebendiagnose bei der Mutter zu verschlüsseln.


    Viele Grüsse


    Claudia
    :chili: :chili: :chili:

  • Hallo Lenka, hallo Forum,


    hier ein Link mit Hinweise für eine Verschlüsselung bei Totgeborene.


    http://www.informatik.fh-luebeck.de/icdger/safe/bd2per.htm


    Allerdings frage ich mich, warum hier überhaupt eine Verschlüsselung notwendig ist!
    Das Totgeborene wird doch nicht als Fall geführt, oder?
    Oder mache ich jetzt eine völlig unqualifizierte Bemerkung?


    Völlig verwirrt


    R. Salomé