Reihenfolge der ICD-Kodierung von Bedeutung?

  • Guten Morgen DRG-Grouperexperten,
    bei der sonntäglichen Kodierlektüre, hier speziell der Artikel in Das KHS 10/2001 von Fr. Schlottmann/Raskopp Seite 852:


    "Nur durch die der Kodierung folgende Gruppierung der Daten
    im DRG-System ist eine unmittelbare und systemkonforme
    Kontrolle der Kodierung möglich. Fehler in der Reihenfolge
    der Kodes, aber auch die Auswahl der falschen
    Hauptdiagnose, können mit Hilfe eines Groupers leichter
    vom verschlüsselnden Arzt identifiziert werden. Diese zur
    unmittelbaren Prüfung der eigenen Kodierqualität notwendige
    Gruppierung ist keinesfalls mit erlösoptimierenden
    Aktivitäten zu verwechseln."


    taucht für mich die Frage auf, ob die Reihenfolge der Nebendiagnosen
    ( nicht über 15) groupierungsrelevant sein kann. Oder ist hier gemeint wenn 2 Hauptdiagnosen in Frage kommen,die HauptICD nach Resssourcenverbrauch zu priorisieren.
    Zusätzlich interesiert mich die Sache, da unser KIS Anbieter(BOSS) diese Woche ein PTF eingespielt hat, in dem eine Nummerierung aller Diagnosen erfolgt.(Hier gibt es verschiedene Einstellmöglichkeiten)


    Oder ist das alles nur, weil die Grouper nur bis Diagnose 20 erfassen?


    Vielleicht ne einfach strukturierte Frage, trotzdem Danke für eine Antwort.



    Kurt Mies




    [ Dieser Beitrag wurde von Kmies am 04.11.2001 editiert. ]


    [ Dieser Beitrag wurde von Kmies am 04.11.2001 editiert. ]

    Kurt Mies

  • Hallo Herr Mies,
    Frau Raskop erklärte vor ca. 1 Woche bei einer Veranstaltung der LKG Thüringen auf Nachfrage, das die Reihenfolge ohne Bedeutung ist.
    Aber: Empfehlung immer absteigend von aufwändig zu weniger aufwändig kodieren. Warum? Um ein gewisses Sytem in der Kodierung zu haben. M.E. eine eher nichtssagende Erklärung. Kernaussage: keine Reihenfolge zwingend vorgegeben.
    MfG!:)
    --
    Joris Schikowski
    MC KKH Bad Salzungen

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Wer's nicht glauben will: probiere einfach in der folgenden Reihenfolge:


    1. I26.0, J44.8,J45.9,j44.1,Z92.1,R10.0 = E61B
    2. I26.0, J44.1, j44.8, j45.9,Z92.1,R10.0 = E61A!


    Geprüft mit Kodip und 3M Grouper.


    Wer kennt die Antwort für dieses Problem?
    Ist es ein fehlendes Grouper-Kriterium für deren Zertifizierung?


    Dietrich Klüber
    Medizincontrolling
    ENDO-Klinik
    :bombe: