Gegenüberstellung arithmetische vs. geometrische VWD gesucht

  • Liebe KollegInnen,


    wo finde ich eine korrespondierende Gegenüberstellung von arithmetischen und geometrischen Verweildauern der einzelnen DRG-Kodes ? In irgendeinem Thread meine ich schon einmal einen Hinweis gelesen zu haben, kann ihn jetzt aber nicht mehr finden.


    Danke für die Mühe,


    Gruß
    Popp

  • Hallo Herr/Frau Popp,
    für die aktuellen DRGs in dem zweiten Band des GDRG-Projektberichtes.
    Sie können die Bände unter: http://www.gdrg.de/optionsmodell/drg_ersatzvor.htm herunterladen.
    Mit dem G-DRG V1.0 Report-Browser können sie sich diese Verweildauern auch anzeigen lassen. In der Access-Datenbank ist eine Tabelle mit arithm. und geometrischer Verweildauer enthalten.
    Für die neuen DRGs ab 2004 müssen Sie wohl noch auf den Projektbericht warten.
    Gruß
    Jens Hankammer

  • Hallo Herr Popp,


    ich habe noch nicht ganz verstanden, welche Info Sie brauchen (Vergleichsdaten Kalkulationsmodell?, die eigenen Leistungen?, IMC-Daten?, andere Daten?).


    Wenn Sie aber Ihre eigene Daten analysieren möchten kann ich Ihnen das tolle Tool von Kollege Finkelnburg empfehlen, das "auf Knopfdruck" vom einen ins andere umrechnet (inklusive Grafik).
    Und das Beste ist: Shareware .


    Gruß aus Coswig


    R. Salomé

  • Liebe KollegInnen,


    zunächst vielen Dank für die Antworten.


    Ich würde gern mein Anliegen noch einmal präzisieren:
    In der Anlage 1 und 2 der KFPV 2003 sind die geometrisch berechneten mittleren Verweildauern für die einzelnen DRG-Kodes hinterlegt. Um diese VWD-Zeiten besser mit unserem Datenmaterial vergleichen zu können, würde ich unsere VWD ungern auf geometrische Werte umrechnen. Meines Wissens gibt es die korrespondierenden arithmetischen Berechnungen auch als Excel- oder pdf-Datei (Access ist derzeit leider nicht verfügbar).


    In einem anderen Thread habe ich gelesen, dass Herr Dr. Heimig im Mai angekündigt hatte, dass in der KFPV für das Jahr 2004 arithmetische mittlere VWD ausgewiesen werden.


    Ist diese Aussage richtig verstanden worden bzw. wo kann man es nachlesen ?


    Vielen Dank und herzliche Grüße
    Popp

  • Hallo Herr Popp,


    der ehrwürdige Admin Thieme hat Ende Januar ein geniales Exceltool in den Downloadbereich gestellt. DAs Ding ist gezipt 6,9 MB groß lohnt sich aber herunterzuladen. Wenn Sie das Tool entpacken bekommen sie Zugriff auf eine möglicherweise versteckte Datei namens "daten_1.xls". Wenn Sie diese öffnen, sehen Sie in den Spalten AH und AI die gewünschten DRG-bezogenen Verweildauern.


    Hier der Link:
    Exceltool


    Gruß


    Norbert Schmitt

    Gruß


    Norbert Schmitt

  • Hallo Herr Schmitt, liebe KollegInnen,


    vielen Dank für den Hinweis: das waren genau die von mir gesuchten Daten.


    Ist schon jemandem bekannt, ob die mittleren Verweildauern für 2004 auf geometrischer oder arithmetischer Basis berechnet wurden ? Ich habe eine Email an das InEK geschickt, aber noch keine Antwort. Ggf. werde ich das Ergebnis später hier veröffentlichen.


    Gruß
    Popp

  • Hallo Herr Popp,


    wegen der Kritik an den geometrischen wurden für 2004 die arithmetischen genommen (BWKG-Mitteilung).


    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Wirklich arithmetisch? Das BMGS hat zwar angekündigt, so zu kalkulieren, wenn man aber mal einige DRGs, die sich nicht geändert haben, vergleicht, so entsprechen die jetzt vorgelegten Verweildauern durchaus den geometrischen Mittelkwerten der Version 1.0 !!
    Eine erläuternde Fußnote, um welche Werte es sich wirklich handelt, habe ich bisher nicht entdecken können.
    --
    Dr. Rolf Bartkowski
    Arzt f. Chirurgie, Med. Informatik
    DGCH, Berlin

    Dr. Rolf Bartkowski
    Arzt f. Chirurgie, Med. Informatik
    Berlin

  • Hallo Herr Dr. Bartkowski,


    ich denke, die Abweichungen sind bei der jetzt sehr viel größeren Datenbasis nicht mehr so relevant, so daß es nur in wenigen DRG sichtbar wird. Untersucht habe ich es allerdings nicht. Weiß jemand eine andere Erklärung?


    P.S.: schauen Sie auch mal wieder in den Thread der Steinlaus!?!


    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Hallo,


    beim 3M-DRG-Forum in MAi in Bonn hatte Herr Dr. Heimig vom InEK jedenfalls öffentlich angekündigt, daß für 2004 wieder die arithmetischen Mittelwerte genommen werden.


    Grund ist u.a., daß die Summe über die geometr. Mittelwerte (natürlich - im Unterschied zum arithm. Mittel) nicht die Summe der Behandlungstage dieser DRG ergibt.


    Dem Zahlenwert selber sieht man es leider nicht an. Bei der Version 1.0. kam die Sache ja dadurch auf, daß im Projektbericht der Kalkulation zusätzlich arithm. Mittelwerte standen, die kleiner sein sollten als die geometrischen, was schon mathematisch gar nicht möglich ist.




    Viele Grüße von


    Mautner

    Viele Grüße von


    Mautner

  • Liebe Kollegen,


    auf der Suche nach Informationen über geom-versus-arithm. VWD bin ich in diesem Thread gelandet und möchte heute, nachdem die KFPV 2004 nun verabschiedet ist, eigentlich nur wissen, ob es eine nachzulesende Information von offizieller Seite gibt, ob nun arithmet. oder geometr. Verweildauern im Katalog 2004 stehen


    Vielen Dank


    AnMa :roll:

  • Hallo AnMa,


    es sind definitiv arithmet. VWD, dies steht in einer Vortragsfolie von Herrn Dr. heimig (INEK) vom 30.09.03 auch nochmal. Wenn Sie es mir so nicht glauben X( , mailen Sie mir Ihre Faxnummer, dann bekommen Sie die entsprechende Seite gefaxt (habe Vortrag leider nur schriftl.)


    grüße aus Jena


    Thomas Kräplin