HFTT Hochfrequenzthermotherapie

  • Ich benötige Informationen zur Kodierung von einer Hochfrequenz-Thermotherapie (HFTT). Durch diese HFTT werden Lebermetastasen "verkocht". Im OPS finde ich unter 8.603 - Interstitielle und intrakavitäre Hyperthermie.Gibt es eine speziellere Kodierung für die HFTT?
    Danke im Voraus.
    :boom:

  • Hallo,


    vermutlich nicht.


    8-60 Hyperthermie im Rahmen einer onkologischen Therapie
    Hinw.: Eine simultan durchgeführte zytostatische Chemotherapie ist gesondert zu kodieren ( 8-54 )
    Eine computergestützte Planung ist im Kode enthalten
    Ein Kode aus diesem Bereich ist nur einmal pro stationärem Aufenthalt anzugeben


    8-600 Lokoregionale Hyperthermie
    8-600.0 Lokale (oberflächliche) Hyperthermie
    8-600.1 Tiefenhyperthermie

    8-601 Teilkörperhyperthermie
    Hinw.: Erwärmung einer Körperregion (z.B. Bauchraum, Becken) mit adäquat großem Ringapplikator unter MR-Monitoring
    Das MR-Monitoring ist im Kode enthalten


    8-602 Ganzkörperhyperthermie
    Hinw.: Die Anwendung der Herz-Lungen-Maschine ist gesondert zu kodieren ( 8-851 )


    8-603 Interstitielle und intrakavitäre Hyperthermie
    Hinw.: Eine Thermoablation ist im Kapitel 5 Operationen unter dem jeweiligen Verfahren, z.B. Destruktion von erkranktem Gewebe, zu kodieren

    Möglich wäre evtl. auch:


    5-501 Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe der Leber (atypische Leberresektion)
    Inkl.: Blutstillung

    Exkl.: Exzision einer Zyste mit Drainage über Hepatojejunostomie ( 5-512.2 ff.)

    Hinw.: Der Zugang ist in der 6. Stelle nach folgender Liste zu kodieren:
    0 Offen chirurgisch
    1 Laparoskopisch
    2 Umsteigen laparoskopisch - offen chirurgisch
    3 Perkutan
    x Sonstige
    y N.n.bez.
    5-501.0** Exzision, lokal
    [Subklassifikation]
    Inkl.: Exzision einer Zyste (Perizystektomie)

    5-501.1** Endozystenresektion (bei Echinokokkuszyste)
    [Subklassifikation]
    5-501.2** Keilexzision
    [Subklassifikation]
    5-501.3** Destruktion, lokal
    [Subklassifikation]
    5-501.x** Sonstige
    [Subklassifikation]
    5-501.y N.n.bez.

    bzw. zwei Codes in Kombination.


    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • M.E. ist die RFA keine Hyperthermie.
    Die Hyperthermie ist die Überwärmung des Gewebes auf Temperaturen unterhalb der Denaturierungsschwelle. In Kombination mit Chemo- oder Strahlentherapie werden damit maligne Zellen in bestimmten Indikation stärker geschädigt als gesundes Gewebe.


    Die RFA oder HFTT ist eine Thermoablation also eine Gewebsdestruktion und damit im Kapitel 5 zu verschlüsseln.


    Gruß
    SG