Beatmungsstunden und Organspende

  • Hallo,


    mir wurde die Frage gestellt, ob bei einem Organspender die Beatmungsstunden nur bis zur Feststellung des Hirntodes oder bis zur Beendigung der Organentnahme (würde ich so machen)gezählt werden.
    Weiß jemand, ob und wo das geregelt ist?


    Gruß


    M.Benner

  • Hallo Herr/ Frau Benner,


    die DKR halten sich hierzu recht bedeckt. Folgendes ist zu lesen . . .
    "Die Berechnung der Dauer der Beatmung endet mit einem der folgenden Ereignisse:
    .
    .
    • Entlassung, Tod oder Verlegung eines Patienten, der eine künstliche Beatmung erhält (s.a.
    „Verlegte Patientenâ€, unten (Seite 133))."


    Ich würde die Beatmungstunden nur bis zur Feststellung/ Erklärung des Hirntodes zählen und kodieren. Schließlich wird der Zeitpunkt des Hirntodes auch als "Zeitpunkt des Todes" auf dem Totenschein dokumentiert - oder liege ich da falsch?!



    MfG
    Michael Graf

    Viele Grüße
    M. Graf

  • Hallo Herr Graf,


    vielen Dank, natürlich ist das so. Habe die P015a zu flüchtig gelesen und war deswegen etwas verwirrt. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! I)


    Gruß


    M.Benner