Kodierung SLAP Läsionen

  • Am besten richtig.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Danke Herr Rembs.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Zitat


    Original von Selter:
    Am besten richtig.



    Aber Herr Selter :shock1: ;)




    Meiner Meinung nach lässt sich hier im ICD, im Gegensatz zu den Menisci im Knie, keine genauere Diagnose verschlüsseln, ich würde auf S49.8 zurückgreifen, wenn frisch, traumatisch und wenn eher degenerativ M24.11



    Kurze Ergänzung, aber ich denke, es war nach der ICD gefragt:


    Einteilung der S.L.A.P.-Läsionen nach Snyder:
    · Typ I: Das Labrum ist im Bereich der vorderen und hinteren kranialen Zirkumferenz aufgerauht und degenerativ, bei intaktem Bizepsanker.
    · Typ II: Kompletter Abriß des Labrum-Bizepsankers im Bereich der vorderen und hinteren oberen Zirkumferenz.
    · Typ III: Korbhenkel des superioren Labrums bei weitestgehend intaktem Bizepssehnenanker.
    · Typ IV: Korbhenkelriß des superioren Labrums mit zusätzlichem Riß in der langen Bizepssehne ansatznah
    ergänzt durch Maffet:
    · Typ V: klassische SLAP-Läsion übergehend in eine Bankartläsion
    · Typ VI: instabiler superiore Labrum-Flap
    · Typ VII: klassische SLAP-Läsion fortgesetzt ins mittlere glenohumerale Ligament



    Gruß, U. Laupichler

  • Zitat


    Original von Laupi:



    Aber Herr Selter :shock1: ;)




    Hallo,


    Aber:
    die Form der Fragestellung (fordernd, knapp, unpersönlich, Abkürzung) hat nur diese Antwort zugelassen...


    Gruß
    E Rembs

  • Guten Abend, Forum.
    Was lernen wir also daraus ?


    Eine (auch) minimale Form der Begrüßung erscheint wohl sinnvoll, um die Anderen nicht zu verprellen. Ein vorausgeschickter kleiner Dank für die Beschäftigung mit einer Fragestellung tut das Übrige. Da hier nicht jeder intim mit jedem Fachgebiet der Medizin - geschweige denn den jeweiligen umgangssprachlichen Abkürzungen - vertraut ist (unter SLAP konnte ich mir auch erst nach längerer Suche etwas vorstellen), möchte ich darum bitten, solcherlei Abkürzungen zumindest einmalig und knapp mit einem beschreibenden Langtext zu hinterlegen (Beispiel: Wie werden PSGs kodiert --> Gewünscht: Wie werden PSGs (= Polysomnographien) kodiert). Das hilft auch ungemein bei der Beantwortung bestimmter Fragen...
    In diesem Sinne
    Gruß
    B. Sommerhäuser

  • Original von Selter:
    Am besten richtig.




    Hallo Herr Rembs,


    da haben Sie sicherlich recht (was die Form angeht), aber man beachte die Reihenfolge :shock1: und dann ;)
    andererseits wäre vielleicht ein freundlicher Hinweis für \"GEFI\" auch hilfreich gewesen???


    Für meine internistische Oberärztin :dance1: :dance1: :
    SLAP Läsionen sind Labrumveränderungen im Schultergelenk - und ich überlege den ganzen Abend schon was SLAP genau heißt...



    - Jetzt weiß ich auch warum diese 32 h Dienste verboten werden, man blickt einfach nicht mehr durch den Abkürzungsdschungel der Medizin und macht aus der AP einen AP und schon ist der Patient chirurgisch...
    Jetzt :besen: ins Bett und :strauss: was da nachts noch kommen mag,


    allen eine wunderschöne Nacht, Laupi :D :D

  • Guten Morgen,


    auch unwissend habe ich gesucht und gefunden:


    http://www.animatedmedical.com/SLAP/SLAP.html



    --
    Michael Hönninger
    FA Anästhesiologie / Notfallmedizin
    MedizinController
    Städt. Krankenhaus
    Frankenthal (Palz)

    Michael Hönninger
    FA Anästhesiologie / Notfallmedizin
    [glow=#FF0000,3]MedizinController[/glow]
    Stadtklinik Frankenthal

  • Liebe Kolleginnen und Kollegen,
    Herr Rembs hat natürlich Recht, wenn er meine doch sehr knappe Anfrageform rügt. Ich möchte mich bei allen Forenmitgliedern für meine unhöfliche Anfrage entschuldigen. Besten Dank denen, welche mir doch noch geantwortet haben.
    Ich wünsche ihnen einen schönen Tag
    G.Fischer

    Dr.Gerhard Fischer
    Medizincontroller/Frauenarzt

  • Hallo Herr Fischer,


    danke für Ihre Mail.


    Zur Ergänzung: Hier und hier.
    --
    Gruß


    D. D. Selter

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Genau das hat mir in den letzten Monaten gefehlt: dieser freundschaftliche und doch durchaus kritische (und manchmal ein bisschen stutenbissige (sorry: hengstbissige!) Tenor!
    LIEBER GOTT, ICH DANKE DIR FÜR DIESES FORUM! (könnte ich einen Smily mit heiligenschein bekommen???)
    Patricia


    --
    Patricia Klein

    Patricia Klein