SMS DRG-"Arbeitsplatz"

  • Zitat


    Original von cjacobs:
    Da Siemens sich in jeder Signatur sehr deutlich eine Veröffentlichung ihrer Mails verbittet ("Unauthorized review, forwarding, printing,
    copying, distributing, or using such information is strictly prohibited and may be unlawful") und dieses Forum leicht verärgert (warum eigentlich, wer hat denn Grund dazu?) mitliest


    Woher wissen Sie, dass Siemens dieses Forum mitliest ?
    :rotate: Bin ja begeistert, wenn dem so wäre...


    Haben CareCenter und CareCenterOP im Einsatz... kein weiterer Kommentar!


    Warum "verärgert mitliest" ? Es gibt in keinem IT-Bereich so wenig offene Kritik wie im Bereich "Krankenhausinformationssysteme"... muß an der hervorragenden Qualität der verfügbaren Software liegen! :roll:
    (ROTFL)



    mfG


    Christoph Hirschberg




    [ Dieser Beitrag wurde von C-Hirschberg am 15.12.2001 editiert. ]

  • Hallo Herr Hirschberg,
    leider hat es in den letzten Wochen und Monaten einige Verstimmungen zwischen Kunden und SMS, besonders bezüglich des DRG-AP gegeben. Die Probleme wurden wohl nicht so ernst genommen, wie sie sich für uns als Anwender darstellten. Hier zeichnet sich aber seit Anfang Dezember doch eine erfreuliche Dialogbereitschaft von verantwortlichen Mitarbeitern ab, die auf das neue Jahr hoffen läßt. Dies liegt wohl auch an der öffentlichen Diskussion hier im Forum. Letztlich kann auch SMS darauf bauen, das nicht nur hier sondern auch im direkten Kontakt Hinweise, Ideen usw. zur Weiterentwicklung des Produktes zu haben sind und das gratis und auf schnellstem Wege. Erfreulich war die, wenn auch verspätete, Zurverfügungstellung der neuen Grouperdateien, die zumindest in der Einzelfallbearbeitung, keine Mappingfehler mehr aufweist. Insofern kommen wir vielleicht doch dahin, das niemand "verärgert" mitlesen muß, sondern der Dialog im Mittelpunkt steht.
    !:) !:) !:)
    --
    Joris Schikowski
    MC KKH Bad Salzungen


    [ Dieser Beitrag wurde von J-Schikowski am 17.12.2001 editiert. ]

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Guten Tag die Herren,
    ich bin seit drei Medizin-Controller in einer Berliner Klinik, die sich ebenfalls für SMS entschieden hat. Mit großem Interesse habe ich die Beiträge der einzelnen gelesen. Kann mir jemand eine grobe Zusammenfassung der wichtigsten Fehler/Pannen geben?


    Vielen Dank


    R. Berton
    :bounce:

  • Zitat


    Original von Berton:
    Guten Tag die Herren,
    ich bin seit drei Medizin-Controller in einer Berliner Klinik, die sich ebenfalls für SMS entschieden hat.


    Mein Beileid. Welche Produktzusammenstellung denn ?


    mfG


    Christoph Hirschberg

  • Sehr geehrter Herr Hirschberg,


    unser Haus arbeitet mit siemens medico //s Version 8.32 Stand 27.11.2001 in Verbindung mit
    WIPS - MedicoDatenManagement
    WiWa - Stationskommunikation, Stationsarbeitsplatz
    WMC, WMED, WIOP - Arztarbeitsplatz
    WPO - Ambulanz
    MaWi - Materialwirtschaft
    WiCo - Leistungserfassung
    WiBu - Finanzbuchhaltung
    MiS - Management Informations System


    Als Grouper setzen wir KODIP DRG-Scout 1.0 ein.


    Kommt Ihnen diese Kombination bekannt vor?:shock1:


    MfG
    René Berton

  • Hallo Forum,


    mit dem CareCenter-Release 3.3.100 wurde der DRG-Arbeitsplatz auf Kodip Scout 2.0 umgestellt, damit verbunden die Registrierung bei Kodip.


    Trotz Registrierung gelingt es hier nicht den DRG-Arbeitsplatz zum Laufen zu bringen. Welche Erfahrung haben ander Häuser?


    MfG
    R. Oeschger

  • Hallo Herr Oeschger,


    Zitat


    Original von Oeschger:


    CareCenter-Release 3.3.100
    Kodip Scout 2.0
    Trotz Registrierung gelingt es hier nicht den DRG-Arbeitsplatz zum Laufen zu bringen. Welche Erfahrung haben ander Häuser?


    Unsere EDV-Abteilung hat mir gestern zeigen wollen, wie der DRG-Arbeitsplatz unter dem neuesten CareCenter-Release arbeitet (Versionsnummern reiche ich morgen nach): Überhaupt nicht, war das Ergebnis! Jede Gruppierung führte zu einer DRG "9999". Das Update haben wir jetzt erstmal zurückgestellt.


    Markus Hollerbach

  • Zitat


    Original von mhollerbach:


    Unsere EDV-Abteilung hat mir gestern zeigen wollen, wie der DRG-Arbeitsplatz unter dem neuesten CareCenter-Release arbeitet (Versionsnummern reiche ich morgen nach): Überhaupt nicht, war das Ergebnis! Jede Gruppierung führte zu einer DRG "9999". Das Update haben wir jetzt erstmal zurückgestellt.


    Markus Hollerbach


    Dieses Problem gab es bei uns auch. Nach Austausch einer 1 kB-Datei im DRG-Scout groupt der DRG-AP problemlos.
    Bei Bedarf nähere Infos unter 03695/641125
    MfG



    --
    Joris Schikowski
    MC KKH Bad Salzungen

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Zitat


    Original von mhollerbach:


    Unsere EDV-Abteilung hat mir gestern zeigen wollen, wie der DRG-Arbeitsplatz unter dem neuesten CareCenter-Release arbeitet (Versionsnummern reiche ich morgen nach): Überhaupt nicht, war das Ergebnis! Jede Gruppierung führte zu einer DRG "9999". Das Update haben wir jetzt erstmal zurückgestellt.



    Hallo Hr. Hollerbach, hallo DRG-Arbeitsplatz-User


    "DRG 9999, nicht klassifizierbar" ist eine "Fehlermeldung" für eine unvollständige Registrierung! Die Lösung des Problems ist einfach wenn mann sie kennt, man findet sie im CC-Installationshandbuch Kap. 2.2.2.1 bzw. in der Datei DRGScout.sbg vom 7.12.2001. Öffne man diese mit dem Editor findet man die folgende Anweisung:


    Achtung! Der KODIP DRGScout muss noch freigeschaltet werden.


    Bitte den KODIP DRG-Scout zunächst per Setup.exe installieren,
    dann die gerade installierte DRGScout.exe per Doppelklick starten,
    die Freischaltungsangaben eintragen und bestätigen.
    Bitte anschließend die Datei DRGScout.SBG aus dem Data-Verzeichnis
    in das Setup-Verzeichnis umkopieren
    - sie ersetzt dabei die Datei, die Sie gerade lesen.


    Funktioniert die automatische Verteilung der neuen DRGScout.sbg (Datum 10.12.2001) vom Server auf die Clients nicht automatisch, muss dies manuell erledigt werden werden.


    Nach diesen Maßnahmen läuft mein DRG-Arbeitsplatz wieder.


    M.f.G.
    R. Oeschger

  • Hallo Herr Oeschger,
    das sind doch mal Erfolgserlebnisse - hier hat das Forum doch gute Dienste geleistet.
    MfG
    --
    Joris Schikowski
    MC KKH Bad Salzungen

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Zitat


    Hallo Herr Oeschger,
    das sind doch mal Erfolgserlebnisse - hier hat das Forum doch gute Dienste geleistet.



    Hallo Hr. Schikowski


    richtig, aber das Forum leistet doch ständig gute Dienste!


    An Sie nochmals herzlichen Dank für den entscheidenden Tip mit der Datei `DRGScout.sbg`.
    Bei uns bestand zusätzlich das Problem, dass sich die Lizensierung auf dem Server nicht durchführen lies (Runtime-Error). Auf einem Client klappte es dann problemlos.


    Erste Groupingversuche verliefen positiv, das Problem mit den Fehler-DRGs beim Listengrouping tritt nicht mehr auf.


    Herzliche Grüsse aus Singen
    R. Oeschger
    Arzt, Med.-Controlling

  • Zitat


    Original von Oeschger:


    Nach diesen Maßnahmen läuft mein DRG-Arbeitsplatz wieder.


    Jep, meiner auch! ;)


    Und soweit ich bisher feststellen konnte, ist der Programmfehler bei der Erstellung von Gruppierungslisten behoben.


    ciao,


    Markus Hollerbach