Nachuntersuchung bei bösart. Neubildung

  • Ein Patient kommt ein Jahr nach Glottis CA und erfolgter OP zur Kontroll-Laryngoskopie. Bei Entlassung liegt noch keine Histo vor.
    Nun sagt die KDR, sollte kein malignes Geschehen vorliegen, wird ein Kode aus Z 08.- Nachuntersuchung kodiert.
    Wie verfahre ich jedoch ohne Vorliegen der Histo?
    Beste Grüße und eine gute Arbeitswoche
    MORI:rolleyes:

  • Moin Moin,


    hier würde ich sehr formal vorgehen:
    Die Z08.- ist nur dann als HD zuzuweisen, "...wenn...kein Tumor mehr nachweisbar ist." Dies ist in Ihrem Fall jedoch nicht gegeben, da Sie diese Aussage nicht treffen können (fehlende Histologie: Sie können also weder definitiv ja noch nein sagen).
    Also verwenden Sie die DKR0201: "Der Malignom-Kode ist als Hauptdiagnose für jeden Krankenhausaufenthalt zur...sowie zur Diagnostik (z.B. Staging) anzugeben, bis die Behandlung endgültig abgeschlossen ist, also auch bei stationären Aufenthalten, die beispielsweise auf die chirurgische Entfernung eines Malignoms folgen. Denn obwohl das Malignom operativ entfernt worden ist, wird der Patient nach wie vor wegen des Malignoms behandelt."


    beste Grüsse
    --
    Dr. René Holm
    medControl
    Hamburg

    beste Grüße


    Dr. René Holm, MBA
    elbamed GmbH
    Geschäftsstelle Hamburg