Lasertherapie Hämangiom, Lymphangiom

  • Die Lasertherapie (Gewebedestruktion+Anwendung von Laser) bringt bei Hämangiomen und Lymphangiomen im Grouping immer eine 901Z oder eine 902Z. Hat jemand eine Möglichkeit gefunden, diese Eingriffe adäquat zu verschlüsseln? Ich konnte unter dem Stichwort "Laser" bislang keinen zielführenden Beitrag finden.


    Vielen Dank und


    MfG


    BR

  • Geben Sie bitte mehr Informationen. Was wurde bei was genau gemacht und dazu die Angabe der verwendeten Schlüssel. Das macht eine Beurteilung deutlich einfacher.
    Z.B. landet man mit D18.01 und 5-915.14 in keiner Fehler-DRG, sondern in der J11Z Andere Eingriffe an Haut, Unterhaut und Mamma.
    --
    Gruß


    D. D. Selter

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Vielen Dank für die rasche Antwort.


    Hier zwei Beispiele
    K13.0 Lippenzyste
    5-921.40 Laserdestruktion an der Lippe
    dazu (?) 5-985 Einsatz v. Laser (Das kann natürlich den Fehler gemacht haben


    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    D18.05 Hämangiom HNO
    5-915.50 Destruktion
    5-985 Lasertechnik


    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    Ihr Verschlüsselungsvorschlag ist wohl besser.


    Nochmals vielen Dank und ein schönes Wochenende


    BR

  • [quote]
    Original von BR:
    Vielen Dank für die rasche Antwort.


    Hier zwei Beispiele
    K13.0 Lippenzyste
    5-921.40 Laserdestruktion an der Lippe
    dazu (?) 5-985 Einsatz v. Laser (Das kann natürlich den Fehler gemacht haben


    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    D18.05 Hämangiom HNO
    5-915.50 Destruktion
    5-985 Lasertechnik


    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    1. Beispiel: Die Prozedur ist eine aus dem Kapitel Verbrennungen, damit landen SIe immer in einer Fehler DRG, wenn es keine entsprechende KHHD gibt.
    Bei den Behandlungen an Haut und Unterhaut muß man immer besonders darauf achten, daß Diagnose und Prozedur zusammenpaßt. Hat man eine Prozedur an Haut und Unterhaut, wird auch als KHHD eine Diagnose mit Bezug zu Haut und Unterhaut gefordert. Im ersten Beispiel hieße das statt K13.0 L72.8.
    2. Beispiel: Hämangiom hat bei uns auch schon zu vielen Fehler DRG geführt. Hier sollte grundsätzlich D18.01 verschlüsselt werden, wenn es Haut und Unterhaut (egal welcher Lokalisation) betrifft.