Keine Fehlerdiagnose ?

  • Liebes Forum,
    auf einen kleinen MDK-Hinweis habe ich alle Z-Diagnosen separat nachgeschaut und hatte bei 2000 HDs keine Fehlerdiagnose... hmm, da wird man ja selbst mißtrauisch (KODIP).
    Dabei macht die Polypektomie regelmäßig Fehler-Z( etwa 500)
    Geht es noch jemand so oder sind bei mir keine Prozeduren eingegangen ?


    Grüße Poschmann

  • Zitat


    Original von GPoschmann:
    auf einen kleinen MDK-Hinweis habe ich alle Z-Diagnosen separat nachgeschaut und hatte bei 2000 HDs keine Fehlerdiagnose... hmm, da wird man ja selbst mißtrauisch (KODIP).


    Hallo Herr Poschmann,


    ich nehme an, Sie meinen mit Z-Diagnosen ICD-10 Kapitel XXI-Diagnosen. Was meinen Sie mit Fehlerdiagnosen? Meinen Sie die Fehler-DRG 961Z Unacceptable Principal Diagnosis? Hierzu gäbe es eine Tabelle im AR-DRG-Def.Man., welche zwar eine ganze Reihe von Kap. XXI-Diagnosen, aber bei weitem nicht alle enthält.


    Soweit mir bekannt ist stehen im Def.Man. 223 Z-Diagnosen in 4 Fehler-DRG-Tabellen
    TAB-901-4 9
    TAB-961-1 195
    TAB-962-3 10
    TAB-963-1 9


    623 Z-Diagn. stehen in anderen DRG-Tabellen (davon allein 312 in TAB-Z64-1)


    und 662 Z-Diagnosen stehen in den MDC-Tabellen (z. B. 496 in TAB-M23-0).


    Insgesamt sind es 76 Tabellen, in denen Kap. XXI-Diagnosen stehen.


    Vielleicht macht es sich der MDK da etwas zu leicht?


    Auch ich möchte es mir nicht leicht machen und müsste hier eigentlich die Tabellen samt Legende nennen und dazu noch die Häufigkeiten, mit denen sie verschlüsselt werden (s. clinical profiles). Aber da besteht ja noch das Problem mit dem Copyright.


    Die SV könnte ja mal den gegenwärtigen Bearbeitungsstand der genannten Tabellen, bzw. das gesamte Tabellenwerk ins Netz stellen...


    Bis dahin ist jedes Grouping-Ergebnis eben nur vorläufig...
    Ebenfalls ziemlich vorläufig sind all die Schlüsse, die die jeweiligen Interessensgruppen schon jetzt aus "dem System" ziehen.


    MfG 8)


    Dr. B. Scholz

    [center] Bernhard Scholz [/center]

  • Lieber Herr Scholz,
    im wesentlichen ist es die Fehlerdiagnose 902Z (nicht ausgedehnte OP ohne Bezug zur Hauptdiagnose) Unter KODIP ist der Sigmapolyp mit Polypektomie dort einsortiert, gleiches geschieht im Prinzip mit einer Demenz, die sich eine Schenkelhalsfraktur zuzieht.
    Bei 3M wird das allerdings weggebügelt


    Grüße Poschmann