I64.0 Herzstillstand.....

  • Hallo liebes Forum.
    Darf man den ICD-Kode I64.0 (Herzstillstand mit erfolgreicher Wiederbelebung)auch kodieren, wenn die Wiederbelebung nicht im Krankenhaus stattgefunden hat sondern z.B. im NAW o.ä..
    Viele Dank für die Hilfe.:isnihn:

  • Hallo Herr Dörr,


    m.E. kann die Diagnose angegeben werden, aber nicht die Prozedur. Allerdings wird sie bei uns trotzdem manchmal codiert, da Ressourcen des Krankenhauses verbraucht werden: Notarzt des Hauses.
    --
    Freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Hallo,


    hier kann ich die Meinung von Herrn Konzelmann nicht teilen.
    Da die Situation des Herzstillstandes und die hierbei durchgeführte Reanimation nicht im Rahmen der stationären Behandlung abgelaufen ist, wird diese dort auch nicht kodiert.
    Sie kodieren die Ursache des Kreislaufstillstandes (diese werden Sie ja auch behandeln (soweit möglich)) als Diagnose, eine Prozedur im Sinne der Reanimation ist nicht zu kodieren (Sie haben Sie nicht durchgeführt).
    --
    Gruß


    D. D. Selter

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo!
    Bei stationärer Aufnahme nach erfolgreicher wiederbelebung, wird meines Erachtens nach der Grund für diese als Hauptdiagnose kodiert (z.B. Myokardinfarkt, Kammerflimmern ...)Der Herzstillstand kann als ND verschlüsselt werden, die Rea aber nicht. Falls der Grund unklar bleiben sollte, könnte die Ziffer durchaus als Hauptdiagnose in Frage kommen.
    MfG.

  • Hallo,


    Patientin wird auswärts erfolgreich reanimiert bei Kammerflimmern. Eine ischämische Genese (subendokard. Infarkt) kann bei initialer Troponinerhöhung und Koro = op-pflichtige 3 Gefäßerkrankung unterstellt werden:


    HD: Kammerflimmern ? (RG 0,983)


    HD: KHK ? (RG 0,687)


    HD: subendokardialer Infarkt ? (RG 1,32)


    ? Also Myokardinfarkt ?


    mfG


    C. Hirschberg

  • Zitat


    Original von C-Hirschberg:
    ? Also Myokardinfarkt ?



    Hallo Herr Hirschberg,
    so sehe ich das auch, Ursache ist der MI, also HD Myokardinfarkt


    Gruß


    E Rembs