Psychosomatischer Konsiliardienst

  • Hallo liebe Leidesgenossen;


    ich habe hier eine Anfrage des Psychosomatischen Konsilararztes:


    Wie oft ist der Psychosomatische Einsatz in der Inneren zu kodieren (Es ist keine Komplextherapie, sondern es sind Bedarfsgesteuerte Einzelsitzungen) neuer OPS 9-405.0 Einzeltherapie? ggf. OPS 9-402.2 Psychosomatische und psychotherapeutische Krisenintervention als Komplexbehandlung?


    Nach DKR P005a ist die Leistung nur einmal zu erfassen egal wie oft der Konsilarius tätig war, gilt dies nun, auch wenn es sich eigentlich um Einzelleitungen handelt?


    Meines Wissens ist diese Leistung im DRG-System bisher nicht abgebildet, wie gut stehen die Chancen das diese Leistung noch einbezogen wird, d.h. wer hat ähnliche Leistungen und sieht sich im DRG-System nicht abgebildet?


    Gruß



    --
    Thomas Lückert
    Stabsstelle Medizinisches Controlling
    Krankenhaus Reinickendorf
    ein Haus der Vivantes

    Thomas Lückert
    Stabsstelle Medizincontrolling
    Unfallkrankenhaus Berlin

  • Sehr geehrter Herr Lückert,


    auch der OPS Version 2.1 (erst hier sind diese Schlüssel ja vorhanden) sagt aus:
    "9-40
    Psychosomatische, psychotherapeutische und neuropsychologische Therapie

    Hinw.: Ein Kode aus diesem Bereich ist nur einmal pro stationärem Aufenthalt anzugeben"


    Damit sind uns wohl die Hände gebunden und man kann (wenn es das EDV-System hergibt) lediglich im Zusammenhang mit der einmaligen Schlüsselvergabe die Anzahl der Therapien hinterlegen.


    Ansonsten werden ja die "echten" PSO-Patienten - nach den neusten Veränderungsvorschlägen der SPD zum FPG - aus den DRGs wahrscheinlich herausgenommen.


    Viele Grüße


    M. Thieme