Ausgleiche bei Optionshäusern

  • Hallo allerseits und noch ein gesundes und erfolgreichen Neues Jahr!


    Wir sind ein sogenanntes "Spätumsteigerhaus" und stehen nun vor der Aufgabe, die Ausgleiche für das Jahr 2003 zu berechnen.


    Gibt es irgendwo eine allgemeinverständliche Zusammenfassung, wie das praktisch zu geschehen hat?


    Zum Beispiel erscheint mir das Verfahren recht fragwürdig, fiktive DRG-Erlöse für den Zeitraum zu kalkulieren, in dem noch Pflegesätze abgerechnet wurden. Was ist zum Beispiel mit den Fehler-DRGs?


    Vielen Dank!


    K.