strategie für drg mit sap

  • hallo und guten tag - dies ist mein erster eintrag hier. arbeite in einem 1050 Betten KH der Maximalversorgung mit ca 21 Fachabteilungen. sap mit is-h (release 4.03c), releasewechsel geplant frühsommer 2002.


    wer hat sich schon gedanken gemacht über die anforderungen an edv, abrechnung, co etc bei einem frühumstieg 2003 - welche voraussetzungen sind bis dahin zu schaffen?


    wäre für einen gedankenaustausch mit evtl gemeinsamer strategieerarbeitung dankbar


    mfg


    cr

  • Glück Auf aus Gelsenkirchen


    als erste Frage bleibt bisher unbeantwortet ob auch die Med.-Doku mit IS-H gemacht wird. Wir nutzen ebenso R/3 plus IS-H. Aber die med. Dokumentation haben wir mit eingebundenem Drittsystem realisiert. Sprich MCC hier ist aber auch ITB eine häufige Kombination.
    Insbesonders KKH Gummersbach startet mit R/3 IS-H und ITB! Damit haben die Kollegen am PreTest der Kalkulation teilgenommen.



    Michael Kilian
    Evangelische Kliniken Gelsenkirchen

    Michael Kilian

  • Hallo CR,
    ich denke aufgrund der genannten Hintergründe ist die Uni Münster, und hier im Besonderen die "Mannschaft" von Herrn Dr. Roeder als kompetenter und vergleichbarer Ansprechpartner zu nennen. Soweit mir bekannt ebenfalls Maximalversorger mit zumindest z.T. SAP. Sie erreichen sie über http://drg-research.de.


    Gruß
    B. Sommerhäuser

  • vielen dank erstmal für die vorschläge. wir haben zur kodierung leider nur is-h und das ist ziemlich bescheiden. wo bekommt man infos über itb?


    mfg cr

  • Zitat


    Original von CR:
    vielen dank erstmal für die vorschläge. wir haben zur kodierung leider nur is-h und das ist ziemlich bescheiden. wo bekommt man infos über itb?


    mfg cr



    Direkt bei ITB in Köln oder durch einen Anruf z.B. in Gummersbach.
    Schöne Weihnachtsgrüsse!



    --
    Michael Kilian
    Med. Informations-u. Qualitätsmanagement
    Evangelische Kliniken Gelsenkirchen

    Michael Kilian



  • Hallo Kaiser,
    wir haben seit ca einem Jahr ISH-Med im einsatz und gerade den aktuellsten Releasewechsel auf 4.63 hinter uns. Welche Fragen gibt es dazu?


    mfG
    M. Heger

    Marit Heger
    Kreiskrankenhaus SÜW
    Med. Controlling, EDV, Ass. Ärztin

  • Hallo,


    auch wir setzen IS-H*Med 4.62 ein, sind kurz vor dem Wechsel auf 4.63 und kombinieren mit Kodip. Dabei habe ich noch zwei Probleme:
    1. es ist angeblich z. Z. nicht möglich, aus der IS-H*Med Diagnosemaske heraus Kodip mit dem neuen Erfassungsmaskeneinstieg anzubinden, sondern nur mit der alten Suchmaske . Hat da jemand Erfahrung?
    2. Ich habe bislang noch nicht eruieren können, wie man in IS-H*Med ein Batchgrouping (z. B. mit Abteilungsbezug, Zeitraum) hinbekommt. Ist da schon jemand weiter?


    S. Drewsen, FK Schleswig


    [ Dieser Beitrag wurde von S_Drewsen am 08.04.2002 editiert. ]