Physiotherapie

  • Sehr geehrte Mitstreiter,
    weiß jemand, wann man den ICD-Kode Z 50.1 ( sonstige Physiotherapie ) verschlüsseln darf/ soll ?
    Bekommt ihn jeder Patient, der Krankengymnastik erhält ?
    Das sind bei uns fast alle Patienten.
    Da es keine OPS-Nummer dafür gibt soll ev. dafür die ICD verschlüsselt werden ?
    Vielen Dank schon jetzt !

  • Hallo Herr Bork,


    der Code Z50.1! ist ein Code aus der WHO-Fassung der ICD-10, der ab 1.1.2004 auch in Deutschland gilt. Vom Text her kann Sie niemand hindern, ihn auch dafür zu benutzen wofür er gedacht ist.


    Wenn also Krankengymnastik betrieben wird, kann er auch verwendet werden.


    Viel interessanter ist seine DRG-Relevanz (Handbuch 2004 Band 4 MDC 23 Tabelle M-23-0).


    Ob der Grouper aber inzwischen alle „*“ und „!“-Codes mit DRG-Relevanz nicht mehr vor dem Groupen herausfiltert, könnte man prüfen. Ich würde dies aber erst in ein paar Wochen tun, wenn die Änderungen nicht mehr schneller erfolgen, als die Updates eingespielt werden können. Die Softwarehäuser, die ihre Grouper inzwischen alle paar Wochen Nachzertifizieren lassen müssen, tun mir leid. Diese und die Krankenhäuser sollten sich überlegen und juristisch beraten lassen, ob sie den unnötig zusätzlichen Aufwand dem Ministerium in Rechnung stellen können.


    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Winter
    Berlin

  • Hallo Herr Bork und Herr Winter,


    Zitat


    Wenn also Krankengymnastik betrieben wird, kann er auch verwendet werden.


    Ich sehe das etwas anders.
    Einleitung zum Kapitel XXI ICD-GM:


    Zitat


    Die Kategorien Z40-Z54 dienen der Angabe eines Betreuungsgrundes. Sie können bei Patienten benutzt werden, die bereits wegen einer Krankheit oder Verletzung behandelt wurden, aber nachsorgende oder prophylaktische Betreuung, Betreuung während der Rekonvaleszenz oder zur Konsolidierung des Behandlungsergebnisses, zur Behandlung von Restzuständen, zur Absicherung, daß kein Rezidiv aufgetreten ist oder zur Verhütung eines Rezidivs erhalten.


    Der Code gilt also nur für die Nachsorge (...behandelt wurden).


    Schöne Grüße, P. Leonhardt

    Dr. Peter Leonhardt
    Neurologe
    Arzt für Med. Informatik
    Med. Controlling



    I'd rather have a full bottle in front of me than a full frontal lobotomy

  • Hallo Herr Leonhardt,


    mit Ihrem Zitat haben Sie völlig recht, aber je genauer man es durchliest, desto mehr merkt man, daß es eine sehr dehnbare Erklärung ist, wenn sogar "prophylaktische Maßnahmen" wie die rituelle Zirkumzision (Z41.2) und die kosmetische Chirurgie (Z41.1) oder Strahlentherapie (Z51.0 - also noch mitten im akuten Geschehen)Palliativbehandlung (Z51.5) usw. darunter fallen.


    Wo fängt die Konsolidierung oder Reha an? Ein Patient mit Rückenschmerzen bekommt Krankengymnastik. Die Spritze vorher ist auch eine Behandlung usw.


    Ich denke Gummiparagraphen sind dazu da, auch als Gummiparagraphen ausgelegt werden zu können.


    In diesem Sinne
    Mit freundlichen Grüßen


    Thomas Winter
    Berlin