Knöcherne Spinalkanalstenose

  • Hallo Kodiergemeinde,


    die Spinalkanalstenosen (knöchern/bindegewebig) sind allesamt nicht als HD zugelassen...


    Welche Alternativkodierungen gibt es für diesen Bereich ?


    mfG


    C. Hirschberg

  • Hallo Herr Hirschberg,


    nicht alle.
    Probieren Sie die mal aus M48.--.
    --
    Gruß


    D. D. Selter

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Super,


    das Antwortverhalten hier in myDRG.


    Vielen Dank Herr Selter.


    mfG


    C. Hirschberg

  • Hallo, Herr Hirschberg und Herr Selter und sonstige Experten,


    können Sie mir vielleicht auch noch erklären, warum es die M99.3- gibt? Über dem Kapitel M99 steht als Exclusivum, dass dieses nicht benutzt werden soll, wenn der Krankheitszustand anderenorts klassifiziert werden kann. Kann er aber mit der M48.0- nur ungenau. Wo bringe ich denn nun das "knöchern" und den "-kanal-" unter? Was ist überhaupt der Unterschied zwischen Spinalstenose (M48.0-) und Spinalkanalstenose (M99)? Ist es vielleicht so gedacht, dass ich erst die M48.0- und danach als genauere Bezeichnung die M99.3- kodieren soll?
    DIMDI-Füchse vor! :))


    Besten Dank und viele Grüße,


    Elisabeth Kosche

  • Hallo Frau Kosche,


    es spricht nichts gegen die zusätzliche Kodierung aus M99, um eine spezifischere Kodierung durchzuführen (wenn man das dann will).
    Laut DIMDI ist dies zulässig und die M99er sind eher aus Konzessionsgründen im ICD aufgenommen.
    --
    Gruß


    D. D. Selter

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau