unbekannter Primärtumor als HD ?

  • Holla Forum! Habe hier eine Pat., der zur Aufnahme kam mit einem auffälligen CT- Thorxbefund. Bei Mitabbildung der Leber zeigte sich ein Verdacht auf ein Lymphom. Im Krankenhaus wurden ein MRT- Hals, MRT- Abdomen, ein CCT, eine PE der Lymohknoten am Hals, Colo, Gastro und eine Portimplantation durchgeführt. Die diagnostischen Maßnahmen führten aber leider nicht zum Primärtumor, sondern zeigten immer metastatisches Gewebe. Es handelt sich um ein CUP- Syndrom mit mediastinalen,- Hals.- und Lebermetastasen.kann ich die C80- unbekannter Primärtumor als HD nehmen? Mit der Lebermetastase als HD bekomme ich eine Fehler- DRG, mit den LK- Metastasen ermittle ich eine DRG im HNO- Bereich.Bei der Behandlung der Met. bei unbekanntem Primum gebe ich die C80 als ND an - aber wie ist es hier?


    Martina

  • Hallo!


    Ja, warum wollen Sie die C80 denn nicht nehmen? Daß eine bösartige Neubildung vorliegt, zeigen die Histologien. Diese zeigen offenbar auch, daß es kein Lymphom ist (das definitionsgemäß nicht metastasiert). Und die MTS werden die Nebendiagnosen, keine steht im Vordergrund. Es gibt eine zugrundeliegende Erkrankung, die Sie auch entsprechend im ICD beschreiben können.


    Viele Grüße,


    V. Blaschke


    --
    _____________________
    Dr. med. Volker Blaschke
    Medizincontroller
    Klinikum Gütersloh


    (05241)

    _____________________
    Dr. med. Volker Blaschke