small-airways-disease

  • Hallo liebes Forum,
    wie kann ich die Diagnose \"small-airways-disease\" - \"SAD\" verschlüsseln?
    Danke im Voraus.


    MfG


    ochpowi :strauss:

  • Hallo,


    den Begriff finde ich weder im Pschyrembel noch im DIACOS. Könnte J39.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der oberen Atemwege passen? In DIACOS auch als Luftröhrenstenose bezeichnet. Oder handelt es sich um Q33.3 Agenesie oder Aplasie der Lunge?

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Hallo,


    Pneumologen (oder wer es sowieso besser weiß als ich) mögen mich berichtigen:


    Unter ”small airways disease” (SAD) versteht man obstruktive Veränderungen an Bronchialabschnitten, deren Durchmesser < 2 mm beträgt.


    Als sinnvoll hat sich wohl erwiesen, die chronischen Erkrankungen: Lungenemphysem, chronisch-obstruktive Bronchitis und small-airways disease zum Begriff der chronisch-obstruktiven Atemwegserkrankung - COPD bzw. COLD zusammenzufassen.


    Für die Kodierung würde ich dann also J44.9 COLD [Chronic obstructive lung disease] vorschlagen. Das macht der Thesaurus von DIACOS übrigens auch.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo Forum,


    ich bin kein Pulmologe, aber wenn meine pathophysiologische Vorstellung zutrifft, dann entspricht das Krankheitsbild dem, was bei Kleinkindern als Bronchiolitis (J21...) bezeichnet wird.


    Schöne Grüße, M. Kratz

  • Hallo Herr Kratz,


    siehe z.B. in diesem Vortrag Folie 10.
    Wenn die SAD pathophysiologisch der Bronchiolitis, als spezifischere Unterteilung der Übergruppe COLD, zuordbar ist, dann wäre entsprechend die J21.(9) zuzuordnen (spezifische Kodierung).
    Vielleicht kann doch noch auf fachliche Unterstützung aus dem Bereich der Pulmologie gehofft werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau