Kode für diagn. BAL

  • Im Auftrag der Pulmologen möchte ich gerne wissen, welchen Kode man für die BAL zu diagn. Zwecken nimmt. Der Pat. wird bronchoskopiert, es werden fraktioniert mehrmals 20- 60ml NaCl eingespült und abgesaugt. Die abgesaugte Flüssigkeit wird in einem separatem Gefäß gesammelt und im Labor umgehend weiterverarbeitet( Grobfiltration, Zentrifugation, Zellaufbereitung, Durchflußzytometrie).Die therap. BAL wird mit der 8-173 angegeben, wenn sie aufwendig war, das führt in eine chir. DRG. Welchen Kode nehmen ich nun hier?



    Danke für Hilfe! Martina

  • Hallo Martina,



    1-620 Diagnostische Tracheobronchoskopie
    Inkl.: Über ein Stoma

    1-620.0 Mit flexiblem Instrument
    1-620.1 Mit starrem Instrument
    1-620.2 Mit Autofluoreszenzlicht
    1-620.3 Mit flexiblem Instrument, mit bronchoalveolärer Lavage
    1-620.x Sonstige
    1-620.y N.n.bez.


    der passt doch, oder?

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Die Bronchoskopie mit Lavage wird von den Pulmologen bei den meisten Broncho`s genommen, wenn Sekret abgesaugt wird, bei Sekretstau und zur Untersuchung für die MiBi. Hier ist die Untersuchung aber schon aufwendiger und die Ärzte meinen, dass sie mit der Broncho mit Lavage nicht ausreichend abgebildet wird.


    Martina

  • Wie wäre es dann mit dem?


    1-430 Endoskopische Biopsie an respiratorischen Organen
    Hinw.: Die nachfolgenden Kodes umfassen die Entnahme von 1-5 Biopsien
    Die Entnahme von mehr als 5 Biopsien ist unter dem Kode Stufenbiopsie zu kodieren

    1-430.0 Trachea
    1-430.1 Bronchus
    1-430.2 Lunge
    1-430.3 Stufenbiopsie
    1-430.x Sonstige
    1-430.y N.n.bez.


    Da steht in DIACOS u.a.: \" Probeentnahme durch Bronchoskopie\" und \"Bronchoskopische Aspiration zur zytologischen und histopathologischen Untersuchung ...\"

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Guten Abend,
    so wie Sie die Situation schildern (BAL zur Diagnostik bzw. einfache Seketabsaugung) gilt der Kode 1-620.3


    Wird die BAL bei Pat. auf der Intensivstation durchgeführt, z.B Routine-Diagnostik bei Ventilator assoz. Pneumonien, dann wird diese Untersuchung (BAL) gemäß einiger aktueller Studien (Kosten-Nutzen-Analyse) als nicht effektiv betrachtet.



    Gruß
    E Rembs