Fallzusammenführung bei Wiederaufnahme zur Op/ Carcinom?

  • Liebes Forum,
    ich habe eine Frage zur Kodierung eines Falls, Patientin stationär wegen Verd. auf Sigma-Ca,hat sich bestätigt, sollte operiert werden.Dieses lehnt die Patientin ab,wird regulär entlassen.Kommt nach 3Tagen zur Operation. Muss ich diese beiden Fälle zusammenführen?
    DRG 1. Aufenthalt G47C DRG 2. Aufenthalt G02B.
    Warte gespannt auf eure Meinung

  • Hallo Herr Hellingrath,


    ganz klar ja. Das geht nicht nach Meinung, sondern nach §§ und die Regel lautet hier kurz: WA innerh. 30 Tagen + gleiche MDC + Partition O (vorher M / A).

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Hallo,


    es ist hier auch unerheblich, dass die Entlassung/Wiederaufnahme durch die Unentschlossenheit der Patientin bedingt ist. Die Regelung zur Fallzusammenführung unterscheidet nicht nach einem Verursacherprinzip. Sind die Formalien erfüllt, muss der Fall zusammengeführt werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau