Med. Cont. gesucht

  • Liebe Kollegen und Kolleginnen,


    da ich zum 15. Februar ausscheiden werde, ist meine Stelle neu zu besetzen.
    Erfahrung im Med. Cont. und in ärztlicher Tätigkeit sollten vorhanden sein.
    Die Kliniken des Main-Taunus-Kreises GmbH (Schwerpunkt,2 Häuser: Hofheim, Bad Soden, 11 km Distanz, 9 FA, insg. 517 Betten + Psychiatrie, Altenpflegeheim) liegen in der Nähe von Frankfurt a.M. im Taunus.


    Genaueres beschreibe ich dann gerne im persönlichen Gespräch.


    Tel.: 06192 984045
    Email: dselter@kliniken-mtk.com


    Mit freundlichen Grüßen
    --
    D. D. Selter
    Arzt, Leiter Med. Cont., DRG-Beauftragter, Kliniken d. MTK GmbH, Hofheim/Taunus


    18.2.02
    Ab heute bin ich in der BGU-Murnau beschäftigt, somit nicht mehr unter obengenannter Nr. zu errreichen.


    D. D. Selter
    Stabsstelle Med. Cont., BGU-Murnau


    [ Dieser Beitrag wurde von Selter am 18.02.2002 editiert. ]

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • ?( ?( ?( Herr Selter, wo gehen Sie hin? Nicht, dass wir Sie aus dem Auge verlieren (und vielleicht dürfen wir ja alle die Hoffnung haben, dass Sie ein "Grosskopferter" werden, bei der InEK, oder der DKG oder noch schöner: im Gesundheitsministerium?).
    Auf jeden Fall einen guten Neubeginn wünscht
    Patricia:) :) :)
    --
    Patricia Klein

    Patricia Klein

  • Zitat


    Original von PatKlein:
    (und vielleicht dürfen wir ja alle die Hoffnung haben, dass Sie ein "Grosskopferter" werden, bei der InEK, oder der DKG oder noch schöner: im Gesundheitsministerium?).


    Guten Morgen Frau Klein,
    Ihre Hoffnung ehrt mich, es zieht mich jedoch nicht in die Politik, sondern zum 18.2.02 in der BGU-Murnau.
    "Grosskopferter" neigen dazu auch unter großen Kopfschmerzen zu leiden. Und da die gängigen Kopfschmerzmittel, in der dann erforderlichen Dosis, entweder den Magen oder die Leber ruinieren und ich prinzipiell an meinen Organen hänge, ist dies im Moment keine Alternative. ;)


    Einen schönen Tag wünsche ich Ihnen!


    D. D. Selter

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Sehr geehrter Herr Selter,


    Zitat


    Ihre Hoffnung ehrt mich, es zieht mich jedoch nicht in die Politik, sondern zum 18.2.02 in der BGU-Murnau.


    Da haben Sie ja richtig Glück.


    Werden Sie dort auch Medizincontroller? Wenn ja, können Sie dem geneigten Forum bitte mal die Berechnungsgrundlagen und Kalkulation für die HBO (Druckkammertherapie mit Sauerstoff) mitteilen.


    Murnau ist eine der wenigen Kliniken, die dieses teure Therapieverfahren anbieten für ihre Patienten.


    Leider ist im Rahmen der DRG-Einführung die Chance auf Forschung (Geldeinsparung durch HBO???) wahrscheinlich in anderen Kliniken vertan.


    Gruß


    Björn Mehlhorn

  • :drink: Hallo Herr Selter, willkommen im Club der BG-Medizincontroller. Ich bin seit 09/2000 für den Bereich Organisation und Medizincontrolling an der BG-Unfallklinik in Ludwigshafen tätig und kann Ihnen bei Gelegenheit gerne etwas über Medizincontrolling an den BG-Unfallkliniken erzählen. Schicken Sie mir einfach eine E-Mail. Ihren Vorgänger kenne ich übrigens auch. Grüße aus Ludwigshafen Sascha Baller
    --
    Dr.Sascha Baller
    Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e.V.
    Stabsstelle Organisation und Medizincontrolling an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen

    Dr. med. Sascha Baller
    Dr. Baller | Medizincontrolling
    www.drg24.de