Erläuterung zum Begriff "Exkl." im ICD-10

  • Liebe Forumskollegen, wahrscheinlich haltet Ihr mich für ziemlich blöd, aber ich bin ganz neu im Codiergeschäft und benötige eine Erklärung zu einem - eigentlich - ganz trivialen Problem:
    Was genau bedeutet im ICD-10-Handbuch \"Exkl.\"?
    Ein Beispiel:
    Im Bereich S40-S49 (Verletzungen der Schulter und des Oberarmes) findet sich u. a. folgendes Exklusivum: Ellenbogen (S50-S59).
    In meiner naiven Art verstehe ich diese Angabe folgendermassen:
    - Der codierende Arzt wird darauf hingewiesen, eine Verletzung des Ellenbogens nicht hier (S40-S49), sondern im entsprechenden Bereich \"Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarms\" (S50-S59) zu verschlüsseln. Hat der Patient eine Frakur des Humerus und des Olekranons muss natürlich BEIDES verschlüsselt werden.


    Für mich wäre alles klar, gäbe es nicht Kollegen, die behaupten, der Begriff \"Exkl.\" gebe Diagnosen oder Bereiche an, die grundsätzlich NICHT nebeneinander (als HD oder ND) verschlüsselt werden dürfen. Diese Kollegen würden also entweder die Humerusfraktur ODER die Olekranonfraktur codieren, je nach grösserem Aufwand... Das kann\'s doch nicht sein, oder?


    Nochmals Entschuldigung für die Trivialität dieser Frage, dennoch bereits im voraus vielen Dank für Eure Hilfe!

  • Schönen guten Tag Herr Müller!

    Zitat


    Original von s-mueller:
    In meiner naiven Art verstehe ich diese Angabe folgendermassen:
    - Der codierende Arzt wird darauf hingewiesen, eine Verletzung des Ellenbogens nicht hier (S40-S49), sondern im entsprechenden Bereich \"Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarms\" (S50-S59) zu verschlüsseln. Hat der Patient eine Frakur des Humerus und des Olekranons muss natürlich BEIDES verschlüsselt werden.


    Meiner Ansicht nach haben Sie mit dieser Aussage Recht.


    Schönen Tag noch,

  • Guten Tag Herr Müller, Hallo Forum,



    der Antwort von Herrn Schaffert schließe ich mich an. Hier noch die \"Argumentationshilfe\", zitiert aus den DKR:




    MfG


    M. Ziebart