instabiles Sternum nach OP

  • Hallo Forum,


    bei herzchirurgischen Patienten kommt es hin und wieder zu einer Instabilität des Sternums (z.B. durch Cerclagenbruch).
    Wie wird das kodiert?
    Die ICD T81.8 bietet sich an, ist aber sehr unspezifisch und auch von der Kapitel-Überschrift (.._bei_ Eingriffen... und nicht: .._nach_ Eingriffen..)her evtl. unpassend.
    Vielleicht gibt es bessere Alternativen?


    EDIT: z.B. die M96.8?


    Viele Grüße
    PB

  • Hallo Herr Brenk,


    als Orthopäde würde ich sagen, dass zu untersuchen wäre, ob die Instabilität des Sternums bereits Kriterien der Pseudarthrose erfüllt.


    Der Materialbruch ist mit der T84.2 zu codieren. Bei Ihnen – Herzchirurgie – wird es aber komplizierter, es wären Interaktionen mit Codes aus T82.ff zum Mindesten denkbar.


    Ich kann Ihnen daher als Orthopäde nur eine Empfehlung abgeben, wenn es z.B. eine Sternum-Pseudarthrose nach z. B. einer Thoraxdeformitäten korrigierenden OP gewesen wäre: T84.2 + M84.18.


    Ich hoffe Ihnen trotzdem geholfen zu haben


    Mit freundlichen Grüßen


    Thomas Winter
    Berlin