Pränataldiagnostik

  • Hallo liebes Forum,


    Wie würden Sie kodieren, wenn bei einer Schwangeren mittels Fruchtwasser- oder Nabelschnurblut eine Infektion des Feten (z. B. CMV) diagnostiziert und behandelt wird?


    Angeborene Zytomegalie: P35.1? Aber das Kind ist ja noch nicht auf der Welt, kann ich dann den Code überhaupt (bei der Mutter) anwenden? Zumindest meckert der Grouper nicht dabei...


    Dann gäb\'s ja noch die O98.5 (Sonst. Viruskrankheiten, die Schwangerschaft etc. komplizieren) und die O35.3 (Betreuung der Mutter bei (Verdacht auf) Schädigung des Feten durch Viruskrankheit der Mutter).


    Alle davon? Nur eine davon? Oder was anderes?


    Vielen Dank für Ihre Meinung!
    Tim

    Dr. Tim Pietzcker
    Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
    Universitätsklinikum Ulm

  • Hallo Herr Pietzcker, Hallo Forum,


    Zitat


    Wie würden Sie kodieren, wenn bei einer Schwangeren mittels Fruchtwasser- oder Nabelschnurblut eine Infektion des Feten (z. B. CMV) diagnostiziert und behandelt wird?


    Falls die Mutter nicht behandelt wird:
    HD: O35.3
    ND: ein Kode aus O09.-


    Falls die Mutter behandelt wird:
    HD: O98.5
    ND: O35.3
    ein Kode aus O09.-
    + Kode(s) für die CMV-Infektion (z.B. aus B25.-)


    Steht die (in Ihrem Beispiel genannte) CMV-Infektion der Mutter therapeutisch wesentlich im Vodergrund und ist die Schwangerschaft -medizinisch gesehen - in diesem Fall eher als ND zu werten könnte man auch wie folgt kodieren:



    HD: Kode(s) für die CMV-Infektion (z.B. aus B25.-)
    ND: O98.5
    ein Kode aus O09.-


    Der Kode P35.1 ist - wie Sie richtigerweise vermuten - erst nach der Geburt beim Kind anwendbar:


    Zitat


    ICD-10
    Kapitelüberschrift: Bestimmte Zustände, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben (P00-P96)


    Gruppenüberschrift: Infektionen, die für die Perinatalperiode spezifisch sind (P35-P39)


    MfG,


    M. Ziebart

  • Hallo Herr Ziebart,


    vielen Dank für die einleuchtenden Ausführungen :jaybee: und :i_respekt:!


    Beste Grüße,
    Tim Pietzcker

    Dr. Tim Pietzcker
    Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
    Universitätsklinikum Ulm