akute und chronische Erkrankung

  • Hallo NG,


    Ich beschäftige mich gerade intensiv mit der DKR D006a. Bei den Ausnahmen unter Punkt c) steht:


    Bronchiolitis (akut)(infektiös)(subakut) J21.9


    In dem Diagnosenthesaurus (RTF-Version von DIMDI) sehe ich die Ergänzungen in den () aber nicht. Akut und chronisch finden sich als Modifizierer in einer Hierarchieebene.


    Nun möchte ich für den HNO-Bereich akute Schübe einer chronischen Erkrankung verschlüsseln, weiß aber aufgrund der o.g. Abweichung nicht, ob das Ausschlusskriterium von c) greift und somit nur die chronische Form zu kodieren ist.


    Das betrifft die Kodes:


    J32.-, J35.0, J37.0 :rolleyes: :rolleyes:

    Mit freundlichen Grüßen
    Dagmar Wege


    Hannover

  • Hallo NG,


    ich habe gerade auf den falschen Knopf gedrückt,
    also hier die Fortsetzung zum einleitenden Posting.


    Das betrifft die Kodes:


    J32.-, J35.0, J37.0 ......


    Reicht die Kodierung der chronischen Form aus oder muss ich die akute Form als Hauptdiagnose voranstellen?


    Herzliche Grüße


    Dagmar Wege


    :rotate: :rotate: :rotate:

    Mit freundlichen Grüßen
    Dagmar Wege


    Hannover

  • Hallo Namensvetterin!
    Ich denke, daß du schon die chronische und akute Form getrennt kodieren mußt, weil bei den genannten J-Nummern keine Nummer für "chronisch mit akut" dabei ist. Somit die Ausnahmen nicht greifen.
    Ich denke Ausnahme c) ist einfach ein blödes Beispiel, das sich selbst wiederspricht, denn wenn akut und chronisch bei Bronchiolitis ein "nicht wesentlicher Modifizierer" wäre, dann müßte auch chronisch in runden Klammern erscheinen. Für "chronische Bronchiolitis" erhält man im Thesaurus (Buch): J44.8!!
    Aber das wäre nicht das einzige blöde Beispiel in den DKR!
    Spaß beim weiteren "Wühlen" in den DKRs.
    --
    Viele Grüße aus Sachsen
    dzierold

    Viele Grüße aus Sachsen
    D.Zierold