Aktuelle Kodierqualität

  • Hallo Groupies


    viele von euch befinden sich bereits im Jahr 2 AD(rg). Viele haben bereits Erfahrungen mit der externen Beurteilung der eigenen Kodierqualität gemacht (MDK).


    Wie schätzt Ihr eigendlich aktuell das Niveau der Kodierqualität ein?
    Ich meine hier konkret nicht den Zustand: MedCo Strukturen vorhanden/etabliert und Fallabrechnung wurde nicht beanstandet -- daraus folgt Kodierqualität ok.


    Mich interessiert eigendlich die primäre Dokumentationsqualität. Also mehr die Frage: Ist das Dokumentationsniveau in den Kliniken bereits so gefestigt das ich aus resultierenden Randparametern weitere inhaltliche Schlüsse ziehen kann. Denn die Abrechnungskodierungen werden doch von hunderten Begleitparametern (z.B. Kodierzeitpunkt etc.) begleitet.


    \"Werden eigene Komplikationen wirklich dargestellt?\"
    Ergeben sich Differenzen zwischen der externen Darstellung der nosokomiallen Infektionen und der internen Hygienestatistik? -- wären zum Beispiel hier erste Fragestellungen. Gleichzeitig interessiert mich aktuell natürlich das Veränderungspotential in Klinikbereichen:


    Welche klinischen Fächer haben in der Primär-Analyse welche Fehlerpotentiale. -- und --- und -- und....


    Gelsenkirchen, trocken warm


    M. Kilian

    Michael Kilian