Arteriographie im OPS - Becken-Bein

  • Bei der Becken-Arteriographie (3-605) wird fast regelhaft eine Arteriographie der unteren Extremität durchgeführt: Kodierung von 3-605 und 3-607 parallel oder parallel zur Phlebographie als Komplex (3-613 versus 3-614)

    Dr. Andreas Hilden, Med. Klinik, Ev. Krhs. Weende in Göttingen

  • Hallo higoe!
    Ich würde sagen, kodieren je nachdem was gemacht wurde:
    Arteriografie (Darstellung der Arterien) 3-60
    Phlebografie (Darstellung der Venen) 3-61
    Oder ist da was in der Frage durcheinander geraten, daß eine Becken-Arteriografie mit einer Bein-Phlebografie gemacht wird?
    Aber dann eben beides kodieren.
    :rolleyes:
    --
    Viele Grüße aus Sachsen
    dzierold

    Viele Grüße aus Sachsen
    D.Zierold

  • Zitat


    Original von dzierold2:
    Arteriografie (Darstellung der Arterien) 3-60
    Phlebografie (Darstellung der Venen) 3-61
    Oder ist da was in der Frage durcheinander geraten, daß eine Becken-Arteriografie mit einer Bein-Phlebografie gemacht wird?


    Darf ich helfen?
    Gemeint ist wohl, dass es bei Phlebografie 3-614 einen Hinweis gibt, Zitat:


    "3-612 Phlebographie der Gefäße von Abdomen und Becken


    3-613 Phlebographie der Gefäße einer Extremität


    3-614 Phlebographie der Gefäße einer Extremität mit Darstellung des Abflußbereiches
    Hinw.: Ergänzend zu den tiefen Venen am Arm Darstellung der V. sublavia, V. anonyma und V. cava superior sowie zu den tiefen Venen am Bein Darstellung der V. iliaca externa, V. iliaca communis und V. cava inferior "


    der allerdings bei der Arteriografie fehlt, Zitat:


    "3-605 Arteriographie der Gefäße des Beckens


    3-606 Arteriographie der Gefäße der oberen Extremitäten


    3-607 Arteriographie der Gefäße der unteren Extremitäten "


    In den DKR P005a ganz am Ende gibt es dann noch den Hinweis:
    "Ausnahmen:
    Einige der bilateralen Prozeduren, die mit nur einem Zugang durchgeführt werden, sind nur
    einfach zu kodieren. Dies betrifft insbesondere die Gefäßdarstellungen.
    Beispiel 5
    3-601 Arteriographie der Gefäße des Halses
    3-604 Arteriographie der Gefäße des Abdomens"


    wobei die eingangs gestellte Frage

    Zitat


    Original von higoe:
    Bei der Becken-Arteriographie (3-605) wird fast regelhaft eine Arteriographie der unteren Extremität durchgeführt: Kodierung von 3-605 und 3-607 parallel ...?


    leider offen bleibt.


    Im Zweifel also beides kodieren, ich kann in einem "Mehr" an Schlüsseln sowieso keinen Nachteil entdecken, außer der möglicherweise bestehenden technischen Beschränkung durch Datensatzformate mit endlicher Anzahl von Prozedurenschlüsseln, so dass eventuell andere "wichtigere" Schlüssel nicht mehr übermittelt werden könnten.


    Gruß


    Dr. B. Scholz
    Grafenau

    [center] Bernhard Scholz [/center]