Englischen Übersetzung des DRG (FP) Kataloges

  • Hallo Forum, ich hätte da gerne mal ein Problem :) gibt es eigentlich unseren schönen DRG-Katalog in einer englischen Übersetzung. Vielleicht hatte schon mal jemand das Problem, ich kann da nichts Entsprechendes finden.


    Jens Nabring

  • Guten Tach,


    ich kenne so etwas auch nicht - will aber nix heißen. Ich frage mich aber, wofür man sowas braucht. Muß man ausländischen Patienten (Selbstzahler) so etwas vielleicht vorlegen? Dann wäre ich hier in unserem Einzugsgebiet auch an einer Ausgabe in türkischer und russischer Sprache interessiert.


    :biggrin:


    Schon mal eine Anfrage ans InEK geschickt? Wenn es eine Übersetzung zu offiziellen Zwecken geben soll, muß sie vermutlich auch zertifiziert sein - wie die Grouper.

    Gruß aus DU
    Dr. med. Andreas Sander
    Evangelisches und Johanniter
    Klinikum Niederrhein
  • Moin
    ich brauch sowas auch nicht aber, ein Klinikdirektor unseres (großen und bedeutenden) Hauses meint das tatsächlich für unsere ausländischen Patienten brauchen zu können.


    Gruß J. N.

  • Tach,


    vielleicht kann ja der interessierte Klinikdirektor einen Medizincontroller, der gleichzeitig vereidigter Dolmetscher und Übersetzer ist, damit beauftragen?


    Schick wäre dabei auch gleichzeitig die Übersetzung von ICD, OPS und Definitionshandbüchern, optional DRG-Projektbericht.


    :lach: :lach: :lach:

    Gruß aus DU
    Dr. med. Andreas Sander
    Evangelisches und Johanniter
    Klinikum Niederrhein
  • Sehr geehrtes Forum,
    hiermit möchte ich mich freiwillig zur Teilnahme an diesem ambitionierten Projekt melden. Auch wir hier im Rheinland stoßen immer wieder an Kommunikationsbarrieren. Die Übersetzung des ICD-Katalogs ins Rheinische wurde bisher vom DIMDI sträflich vernachlässigt, so dass ich hiermit einen ersten Referentenentwurf vorlege:


    F20.9 = Verdötschte Jeck
    R46.0 = Knüsselije Pitter
    R54 = Ahle Sack
    R40.2 = Döskopp
    E66.0 = Fressklötsch
    F60.5 Preußekopp
    Z50.5 = Schwaadlappe


    und für den Medizincontroller nicht zu vergessen:
    Kostenträger = Büggelschnigger
    MDK = Blötschkopp


    Schöne Grüße!

    Dr. Peter Leonhardt
    Neurologe
    Arzt für Med. Informatik
    Med. Controlling



    I'd rather have a full bottle in front of me than a full frontal lobotomy

  • Bevor Fragen kommen, was mit den ***** gemeint ist:
    Forumssoftware überschreibt (mögliche) Schimpfwörter und ähnliches, auch wenn sie nur Bestandteil eines Wortes sind. Zur Klarstellung, was gemeint war:


    ...und für den Medizincontroller nicht zu vergessen:
    Kostenträger = B ü g g e l s c h n i g g e r.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo
    hallo Herr Kollege Sander,



    Zitat


    Original von A. Sander:
    vielleicht kann ja der interessierte Klinikdirektor einen Medizincontroller, der gleichzeitig vereidigter Dolmetscher und Übersetzer ist, damit beauftragen?




    Exzellente Idee!
    Aber Minimalanforderung wäre: 5 Fremdsprachen fließend
    (z.B.: engl, fr, span, russ und griech.!!!!)






    Zitat


    Original von A. Sander:
    Schick wäre dabei auch gleichzeitig die Übersetzung von ICD, OPS und Definitionshandbüchern, optional DRG-Projektbericht.



    und wer übersetzt den Qualitätsbericht?





    E R

  • Hallo Forum
    Selten so gelacht. Und meine Mutter hat mir beigebracht Ärzte und Medizincontroller wären ernste und vielbeschäftigte Menschen (wenn die wüsste). Ob ich mich jetzt ans Übersetzen mache, ich glaub eher nicht.
    Trotzdem vielen Dank
    Jens Nabring
    :lach: