HD bei operativer Hörgerätimplantation

  • Es grüßt der Norden bei Sonnenschein und zunehmender Wärme.Können uns nicht einigen auf die HD bei Hörgerätimplantation mit Knochenverankerung. Mit der Z 445.3 und der Prozedur 5-209.3 und der Mikrochirurgie komme ich in die DRG Z01B. Wenn ich die H90.8 als HD nehme komme ich in die D09B und habe so einen Mindererlös von ca 200€. Der Pat. hat jetzt natürlich kein Hörgerät erhalten, sondern nur die Implantation von Knochenankern, er kommt in ca.6 Wochen zur Anpassung des Gerätes.Wer kennt sich hier aus und kann helfen.?


    Martina

  • Hallo Martina,


    wenn Sie das Hörgerät selbst noch nicht Anpassen ... können Sie m.E. nicht codieren Z45.3
    Nehmen Sie statt dessen Z51.4 Vorbereitung auf eine nachfolgende Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert kommen Sie ebenfalls in die DRG Z01B


    Schwüle Wärme erschwert das Denken auch im wilden Süden der Republik

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Hallo,


    ich habe nicht ganz verstanden, warum hier überhaupt ein Z-Kode genommen werden soll.
    Wieso kodieren Sie nicht als HD den Grund (Erkrankung) für die Schwerhörigkeit?

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo Herr Selter,


    bin ja auch der Meinung, dass hier die HD die Erkrankung sein muß, aber mir fehlt leider die treffende Begründung dazu.Mit der Z45.3 läßt sich ohne Widerspruch des MDK etwas mehr Geld verdienen und das Argument muß ich hieb - und stichfest widerlegen.


    Martina

  • Hallo Martina,


    Vorwort ICD Kapitel XXI:


    ...
    Die Kategorien Z00 - Z99 sind für Fälle vorgesehen, in denen Sachverhalte als \" Diagnosen \" oder \" Probleme \" angegeben sind, die nicht als Krankheit, Verletzung oder äußere Ursache unter den Kategorien A00 - Y89 klassifizierbar sind.
    ... (bitte hier selber weiterlesen)....


    Das liegt hier nicht vor, Sie können (und müssen dann) die Diagnose H90.8 angeben.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau