Komplikation als HD?

  • Hallo Forum,
    habe eine Frage zu folgenden Fall: Pat kommt mit einer durch eine
    Operation hervorgerufene Komplikation in unser Haus; diese OP wurde in einem anderen Haus durchgeführt; durch eine neuerliche OP wurde diese Komplikation in unserem Haus beseitigt.Nun meine Frage:
    Muss ich in diesem Fall die Komplikation T 81.8 als HD verschlüsseln oder darf ich in diesem Fall auch die Grunderkrankung als HD verschlüsseln?

  • Wunderschönen guten Tag!


    In dem geschilderten Fall würde ich die Komplikation als HD setzten. Diese hat den Patienten ins Krankenhaus geführt, hat die Resourcen verbraucht und erfüllt damit die Kriterien der HD. Die Grunderkrankung wäre ND.


    MfG
    Eckhardt

  • Zitat

    Original von eckhardt:
    Die Grunderkrankung wäre ND.


    Auch einen schönen guten Tag,


    aber nur dann, wenn die ND-Definition erfüllt ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Guten Tag!


    Sorry, wollte mir was sparen, hätte ich natürlich dazu schreiben müssen!


    MfG
    Eckhardt

  • Wenn die ursprüngliche Grunderkrankung nicht mehr existiert
    (zumal operativ behandelt), und wenn sonst auch kein weiterer Aufwand
    deswegen, dann kann dies nicht als ND kodiert werden.
    Gruß
    Ordu