X60B oder X06C

  • Verehrtes Forum, :d_gutefrage:


    wir sind ein nicht nach KVPF abrechnendes Krankenhaus, haben deshalb auch keine entsprechende eigene Software. Aus diesem Grund benutzen wir Webgrouper.
    Unsere Aufgabe ist es allerdings, eingehende Rechnungen anderer Krankenhäuser auf sachliche und inhaltliche Richtigkeit hin zu überprüfen.


    Hier nun der konkrete Fall. Ein Krankenhaus stellte uns die DRG X06C in Rechnung. Auf der Rechnung waren folgende Diagnosen dokumentiert:
    Als HD S.31.1, als ND die X84.9, Z03.8, T45.5, I10.90 und E66.0. Als Proceduren die 5-893.1, nach Rücksprache mit der Aufnahmeabteilung des Krankenhauses wurden die zudem die 3-225 und 3-226 eingegeben.


    Daraufhin erfolgte durch uns zunächst ein Grouping mit dem Grouper der Stabsstelle Medizin-Controlling Uni Münster (http://www.uni-muenster.de. Hier wurde uns die X60 B genannt. Auch eine zudem durchgeführte Gruppierung mit dem Webgrouper http://www.gti.onlinegrouper.de führte in die von uns schon zuvor ermittelte X60B.


    Der (zertifizierte) Grouper des rechnunslegenden Krankenhauses zeigte auch bei nochmaliger Eingabe die X06C.


    What is the truth? Who knows?

  • Hallo \"qm\", hallo verehrtes Forum,


    kann es sein, dass bei der angegebenen Proz. 5-893.1, die genaue Lokalisationsangabe nicht übernommen wurde? Mit der 5-893.1b Bauchregion,
    verändert sich die DRG von X60 Verletzungen zur X06 Andere Eingriffe bei anderen Verletzungen..


    Grüße
    Wolfgang Miller