Nephritis mit E.coli Sepsis

  • Hallo ,


    mein erster Versuch selbst eine Frage zu stellen!


    Patient kommt mit Harnwegsinfekt = Aufnahmediagnose


    Entlasshauptdiagnose gewählt durch kodierenden Arzt


    HD: A 41.51


    ND: N10b akute tubulointerstitielle Nephritis


    Nun meine Frage, normalerweise ist mir klar, das der HWI die HD wäre,wenn sich die Sepsis während des Aufenthaltes entwickelt hat.


    Kann ich das nun auch umsetzen mit der N10 oder mache ich da einen Denkfehler.


    Hoffe auf baldige Antwort.




    Viele Grüße

  • Hallo,


    wenn sich die Nephritis erst im Laufe der stat. Behandlung
    entwickelt hat, dann darf dies nicht die HD sein. Ist jedoch
    der behandelnde Arzt aufgrund seiner Dokumentation und Befunde
    der Meinung, dass die Nephritis (retrospektiv betrachtet) am
    Aufnahmetag vorgelegen sein muss, dann kann dies als HD kodiert
    werden. Der von Ihnen genannte Erreger passt aber eigentlich
    nicht als Ursache der \"tubulointerst. Nephritis\" (falls ich mich
    nicht irre). Dieser Erreger wird eher einen Harnwegsinfekt (Urethra, Harnblase) verursachen, der auch zur Urospsis führen kann (DKR, s. 70).
    Bei klin. manifester Sepsis (event. nachzuweisen nach SIRS-Kriterien),
    ist die Sepsis die Hauptdiagnose.
    Gruß
    Ordu

  • Hallo,


    Die N10 kodiert um es genauer zu sagen eigentlich nur die akute Pyelonephritis. Auch ein E.coli ist möglicher Erreger.
    Bleibt noch die Gretchenfrage ob eine Harnwegsinfektion mit Bakteriämie vorlag, oder eine Sepsis mit entsprechenden Laborveränderungen (Thrombocyten, Gerinnung?) und aufgrund welcher Befunde wird die Diagnose einer akuten tubulointerstitiellen Nephritis gestellt ? Wie war der genaue klinische Verlauf?
    In der Mehrzahl der Fälle mit Fieber, Harnwegsinfektion und evtl. zusätzlich nachgewiesener Bakteriämie, wird es schwer sein wirklich die Sepsis zu begründen, die interstitielle Nephritis muss bei Diagnosestellung ohne Biopsie schon gut begründet sein.
    Gruß


    N. Bröker

  • Zitat


    Original von Ordu Dr.:
    Bei klin. manifester Sepsis (event. nachzuweisen nach SIRS-Kriterien),
    ist die Sepsis die Hauptdiagnose.



    Guten Tag Herr Ordu,


    nur, wenn sie bei Aufnahme vorlag.


    Dies war hier nicht der Fall:

    Zitat

    Original von Mücke:
    Patient kommt mit Harnwegsinfekt = Aufnahmediagnose
    Nun meine Frage, normalerweise ist mir klar, das der HWI die HD wäre,wenn sich die Sepsis während des Aufenthaltes entwickelt hat.


    Hier entwickelte sich die Sepsis während des Aufenthaltes.
    Die Sepsis wird hier dann keinesfalls HD!

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau