Kodierung "multiple Komplikationen" beim Diabetes

  • Hallo Forum,


    welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um beim Diabetes mellitus die 4. Stelle mit einer \"7\" (also mit multiplen Komplikationen) zu kodieren ?


    Die Kodierung setzt doch \"mehr als eine behandlungspflichtige Komplikation\" voraus, also mindestens zwei. Gleichzeitig muss die Grunderkrankung Diabetes mellitus zur stationären Leistungsinanspruchnahme geführt haben. Wenn die letztgenannte Bedinging stimmt, würde das bedeuten, dass eine Diabeteskodierung mit einer .7 als vierte Stelle nur Hauptdiagnose sein kann.


    Mache ich einen Denkfehler ?


    Gruß
    Elrip

  • Noch eine Ergänzung:


    Ich habe gerade bemerkt, dass .7 auch als Nebendiagnose möglich ist, also war meine angenommene Voraussetzung nicht richtig. Trotzdem eine Nachfrage: In den im Forum publizierten Folien wird .7 immer gleich gesetzt mit \"diabetischem Fuß\". Ist das wirklich so richtig ?


    Gruß
    Elrip

  • Guten Tag Elrip,
    nein, selbstverständlich gibt es auch andere Komplikationskombinationen als den diabetischen Fuß (z.B. Nephropathie + Katarakt); der diab. Fuß ist jedoch besonders häufig und wird daher als Beispiel für multiple Komplikationen benutzt.


    Viele Grüße!

    Dr. Peter Leonhardt
    Neurologe
    Arzt für Med. Informatik
    Med. Controlling



    I'd rather have a full bottle in front of me than a full frontal lobotomy