Wie wäre es mit einem gemütlichen Treff

  • Hallo an die DRG-Gemeinde,


    wenn ich so die verschiedene Wortbeiträge und die vielen Antworten anschaue, überlege ich immer, ob es nicht möglcih wäre, diese ganze Fragen und Unsicherheiten usw. mal in einem persönlichem Gespräch/Vortrag/Symposium ???????? aufzugreifen. Wenn es Interessierte gibt, dann doch wohl in diesem Forum -Verbessern Sie mich wenn es nicht stimmt, aber ich halte MYDRG für das im Augenblick lebendigste Forum in Sachen DRG-


    Besteht in der Gemeinde da drausen ein Bedarf an einem Treffen??
    Wenn ja, wie sollte so was aussehen?
    Wo?


    Also den Stein habe ich mal ins Wasser geworfen, jetzt können die Anderen die Kreise bewundern.


    Antwort hier posten. Mal sehen was draus wird.


    `n schönen Abend noch


    Kuypers Hügo

    Kuypers Hügo, MeDoKu, Waiblingen

  • Hallo DRG-Gemeinde !
    Ein DRG-Treffen halte ich für sehr interessant und wäre sofort dafür.Ist mit Sicherheit auch billiger als die meisten angebotenen Fortbildungen zu diesem Thema.
    Ich persönlich arbeite in einer Klinik im Ruhrgebiet. Wäre das eine ALternative als Tagungsort. Woher kämen andere Interssierte ? Sind in diesem Forum hauptsächlich med.Controller/DRG-Beauftragte oder auch noch andere ?


    Mit freundlichen Grüßen


    Jörg Gust
    :look:

    Jörg Gust
    (orth. Assistenzarzt, Ex-Med.Controller)

  • Hallo,


    es gibt bereits solch einen Treff zumindest in Berlin. Hier treffen sich ca.15-20 Medizincontroller zum Erfahrungsaustausch. Das nächste Treffen findet übrigens am 4. Juli 14:30 Uhr im Krankenhaus Neukölln statt.


    Wer kommen will ist herzlich eingeladen und sollte mir einfach eine kurze Mail schicken.


    Bis dann


    Gruß
    tlueckert@krankenhaus-reinickendorf.de

    Thomas Lückert
    Stabsstelle Medizincontrolling
    Unfallkrankenhaus Berlin

  • Hallo !


    Wir haben im Raum Köln + Ruhrgebiet einen kleinen Kreis (aktuell 10 Medizincontrtoller), die sich regelmäßig (ca. alle 6 Wochen) treffen und austauschen.
    Wer daran Interesse hat, kann sich gerne per mail bei mir melden.


    Eins allerdings vorweg: Da wir uns "privat" oder in Kneipen treffen, wollen wir den Kreis nicht zu groß werden lassen. Die Einladung richtet sich daher wirklich explizit an DRG-Beauftragte ganzer Kliniken und kann leider kein Informationsforum für interessierte aus allen Bereichen sein.


    Viele Grüße,


    Nikolai v. Schroeders

  • Liebe Kollegen und Kolleginnen,


    auch ich wäre an einem solchen Treffen interessiert, wenn es also im Raum HH ähnlich Interessierte gibt, mailen Sie mich doch bitte einfach an unter soenke@dr-siefert.de. Vielleicht kann man dieses trockene Thema tatsächlich beim Bier besser diskutieren.


    Auf Antworten freue ich mich,


    S. Siefert:)) soenke@dr-siefert.de

    wertschätzende Grüße an
    alle Gesundmacher(innen)
    und Gesundmacher(innen)bezahler(innen),
    Dr. S. Siefert
    Medizinmanagement und Arzt
    Kath. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift
    Freie und Hansestadt Hamburg

  • Guten Morgen,
    dieser Wunsch wurde auch schon auf der DRG-Seite von PD DR. Roeder gepostet, hier meine damalige Antwort:


    Hallo,
    es existiert z.B. in Hessen die Projektgruppe Med. Cont. der GMDS. Für Informationen: http://www.gmds.de/, dort unter Arbeitsgruppen bei Med. Controlling schauen.


    Wir treffen uns regelmäßig und der Teinnehmerkreis bei den einzelnen Sitzungen liegt mittlerweile bei bis zu 30 Med. Controllern.
    Meines Wissens nach gibt es keine solch strukturierte Einrichtung in Ihrem Bundesland. Es ist für die Zukunft wünschenswert, dass eine bundesweite Plattform gebildet wird.
    Intern wird darüber bereits diskutiert.
    Mit freundlichen Grüßen
    D. D. Selter
    Leiter Med. Cont. Kliniken d. MTK/Hessen


    Unsere Gruppe wird auch von Leuten außerhalb Hessens besucht, wir treffen uns ca. alle 6 Wochen in einem KH eines Teilnehmers.
    2 Vertreter von uns werden auf einem nächsten Treffen der NRW-Medco-Gruppe dabei sein. Wir möchten versuchen, eine (möglichst auf Bundesebene) Zusammenführung (Treffen, Erfahrungsaustausch...) zu erreichen. Ich hoffe, das gelingt in naher Zukunft. Ich werde bei Ergebnissen an dieser Stelle darüber berichten.
    Gruß
    D. D. Selter



    [ Dieser Beitrag wurde von Selter am 23.07.2001 editiert. ]


    23.7.01
    Wie ich gerade erfahren habe, wird das erwähnte Treffen der NRW-Gruppe (in Siegen) verschoben. Ergebnisse folgen dementsprechend später.


    [ Dieser Beitrag wurde von Selter am 23.07.2001 editiert. ]

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • :D Hallo DRG´ler!


    ...würde mich grundsätzlich für ein Symposium/Vortrag...etc sehr freuen, hoffentlich mit vielen beteiligten, besonders aus dem Bereich "Pflege"!
    ...ich persönlich komme aus Süd-Westfalen, wäre aber auch bereit eine Reise auf mich zu nehmen!
    ...wie ich von einigen Diskusionen, die sich durch dieses Forum ergaben erfuhr, ist der Wunsch nach einem solchen Symposium/Vortrag ..etc sehr groß!
    Des weiteren wäre ich auch bereit, organisatorische Aufgaben zu übernehmen.


    Bei interesse bitte melden!


    mfg
    a.hoffmann (DTA)
    towdown@t-online.de


    [ Dieser Beitrag wurde von DTA am 21.07.2001 editiert. ]


    [ Dieser Beitrag wurde von DTA am 21.07.2001 editiert. ]

  • Guten Morgen Herr Sommerhäuser u. DRG´ler,
    in dem "Mini-Chat" am Do. hatten Sie erwähnt, dass bei Ihnen im Haus ein Treffen stattfinden könne. Vielleicht sollten wir es mal einfach angehen?!
    Sie könnten doch ein paar Termine zur Auswahl geben und jeder Interessierte mailt seine "Zusage" zu den jeweiligen Terminen und vielleicht noch einen oder zwei Themenvorschläge. Auf diesem Weg sieht man wie groß der Ansturm sein wird und dann kann man sich, bei ausreichender Teilnehmerzahl, konkrete Gedanken über die Organisation, Gestaltung und Themenauswahl machen.
    Ein möglicher Weg?
    Viele Grüße
    D. D. Selter

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Es wäre wirklich zu begrüßen, wenn es etwas konkreter würde. Auch ich wäre bereit, mich an Organisation und Gestaltung zu beteiligen, damit nicht alles an einem hängen bleibt.
    J. Schikowski:roll:

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Hallo zusammen, hallo Herr Selter,

    Zitat


    Original von Selter:
    Guten Morgen Herr Sommerhäuser u. DRG´ler,
    in dem "Mini-Chat" am Do. hatten Sie erwähnt, dass bei Ihnen im Haus ein Treffen stattfinden könne. Vielleicht sollten wir es mal einfach angehen?!


    Richtig muss es lauten:...dass bei Ihnen im Haus evtl. ein Treffen stattfinden könne...:-) Ich muss das noch mit meinem Chef abstimmen.

    Zitat


    Sie könnten doch ein paar Termine zur Auswahl geben und jeder Interessierte mailt seine "Zusage" zu den jeweiligen Terminen und vielleicht noch einen oder zwei Themenvorschläge. Auf diesem Weg sieht man wie groß der Ansturm sein wird und dann kann man sich, bei ausreichender Teilnehmerzahl, konkrete Gedanken über die Organisation, Gestaltung und Themenauswahl machen.
    Ein möglicher Weg?
    Viele Grüße
    D. D. Selter


    Auf jeden Fall ein möglicher Weg. Wenn die Grundvoraussetzung (Ort) geklärt ist, können wir das so machen.
    Merci
    Gruß
    B. Sommerhäuser

  • Hallo an alle Treff"willigen",
    wir sollten doch noch mal Anlauf nehmen. Was meint denn Ihr Chef inzwischen, Herr Sommerhäuser?
    Im Zweifelsfall müssten wir nach Alternativen suchen.
    MfG:))
    --
    Joris Schikowski
    MC KKH Bad Salzungen

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Hallo DRGler!


    Gibt es denn solche Treffen auch in Bayern irgendwo? Wenn ja, wäre schon auch Interesse da, daran teilzunehmen. Wenn es das noch nicht gibt, aber interessierte bayerische DRGler da sind, könnte man das ja gemeinsam organisieren?

    --
    Tobias Plaza
    AIP

    Dr. med. Tobias Plaza
    Dermatologische Klinik mit Poliklinik
    Universitätsklinikum Erlangen